Turnverein Balsthal

Regionales Unihockeyturnier Thal-Gäu in Neuendorf

Am diesjährigen Regionalen Unihockeyturnier Thal-Gäu waren acht Mannschaften vom TV Balsthal im Einsatz. Es wären wohl noch mehr gewesen, wenn der Anlass nicht in den Ferien stattgefunden hätte. Vier Mannschaften haben sich für den Kantonalfinal 2007 qualifiziert. Die Frauenmannschaft der Aktiven durfte sogar den Pokal des Regionalmeisters entgegennehmen.

Jugendkategorien

In den Jugendkategorien Jugend standen bei den Knaben Kategorie C drei Mannschaften der Jugend Unterstufe im Einsatz. Sie belegten die Ränge zwei, drei und fünf. Die ersten beiden Mannschaften haben sich für den Unihockeyfinal im Frühling 2007 qualifiziert. In der Kategorie B der Knaben standen zwei Mannschaften im Einsatz. Auch sie zeigten ihre Klasse im Unihockeyspielen und wurden Dritte bzw. Sechste. Die erstgenannte Mannschaft darf ebenfalls ans Kantonalfinale.

Aktive

Bei den Aktiven standen drei Mannschaften im Einsatz. Zwei Männermannschaften und eine Frauenmannschaft, welche auch bei den Männern mitspielte jedoch am Schluss separat rangiert wurde. Im Finale der Frauen stand unsere Frauenmannschaft derjenigen vom STV Niederbuchsiten gegenüber. Mit einem knappen 1:0-Sieg gewannen sie ihr Finale und wurden Regionalmeister 2006! Sie werden auch am Kantonalfinal teilnehmen.

Die Männer setzten auf eine starke Mannschaft mit Ziel Kantonalfinal und auf eine Mannschaft für eher jüngerer Spieler. Die zweite Mannschaft spürte dann auch, dass bei den Aktiven ein rauer Wind weht und wurden zum Teil regelrecht überfahren. Im nächsten Jahr klappt’s bestimmt dann besser! Sie belegten den elften Schlussrang. Die Mannschaft Balsthal 1 stand in der Qualifikation mit nur einem Gegentreffer da, leider war dies ein Penalty zum 0:1 gegen die Patensektion Holderbank. Durch diese Niederlage wurde die Qualifikation für den Turnierfinal spannend. Balsthal 1 war wegen einem Tor zu wenig nicht berechtigt um den Sieg zu spielen. So spielten sie gegen den STV Niederbuchsiten um Rang 3 und verloren dieses Spiel knapp. So belegten sie den vierten Schlussrang.

Zum Schluss möchte ich allen Spielerinnen und Spieler danken für ihren Einsatz. Unihockey wird je länger je mehr zu einer Stärke innerhalb unseres Vereins!

 

 Logo Turnverein Balsthal