Turnverein Balsthal

Samichlaustag 2019

chlaus umzug 1 20191217 2023345566

Der sechste Dezember in Balsthal darf wahrlich als dorfeigener Feiertag betitelt werden. Denn auch dieses Jahr putzte sich unser Dorf heraus und alle involvierten Personen waren stolz ein Teil des Ganzen zu sein – sei es als Samichlaus, Schmutzli und deren emsigen Helfer oder als kälteresistenter Standbetreiber am Chlausemäret. So ist es auch nicht verwunderlich, dass am Samichlaus-Tag sehr viele Auswärtige und «Heimweh-Balsthaler» den Weg in unser Dorfzentrum fanden.

Viel Arbeit auf viele Schultern verteilt

Die 21 Balsthaler Chlaus-Paare besuchten in diesem Jahr rund 300 Kinder in 130 Haushaltungen. «Alles in allem sind rund 80 Personen an diesem Tag im Einsatz, damit jedes Kind den Samichlaus zuhause in seiner Stube hat», weiss Claudia Allemann als Samichlaus-Koordinatorin zu berichten. «Es braucht Leute, die die Chläuse schminken, wir brauchen Helfer, die die Chlaus-Jager einweisen, aber auch einen Fahrer für die entlegenen Familien zu erreichen, sowie Hilfspersonen, die das persönliche Material der Samichläuse und Schmutzlis von der Litzi in die Haulismatthalle transportieren, wo sich die Hauptprotagonisten nach ihrem Einsatz duschen. Nicht zu vergessen: Jedes Chlauspaar hat noch einen Quartierchef, der sie im Quartier ankündigt und in die richtigen Häuser weist. Und dann gibt es da noch die Leute in der Einsatzzentrale (Litzi) – das Chlaus-Büro. Diese Leute behalten den Überblick und nehmen nervöse Telefonanrufe entgegennehmen, ob der Samichlaus ihre Kinder womöglich vergessen habe. Und eine der wichtigsten Personen ist unsere Kleiderverantwortliche, Sonja Eggenschwiler, welche in diesem Jahr sogar ihr 10-jähriges Jubiläum feiert. 10 Jahre lang waschen, aufhängen, bügeln, nähen – wahnsinnig diese Arbeit! Merci Sonja» führt die glückliche Claudia Allemann weiter aus.

FC, Turnverein und neu Jubla Balsthal

Auf die Frage, ob es denn schwierig sei, so viele Helfer aufzutreiben meint Philipp Baumgartner, der Ober-Chlaus: «Wir hatten schon schwierigere Zeiten als dieses Jahr. Die Personalrekrutierung ging relativ leicht von der Hand. Die beiden bisherigen Träger – FC und Turnverein – werden nun offiziell auch noch von der Jubla Balsthal unterstützt, zu dritt stemmen wir unseren ältesten Dorfbrauch gemeinsam». Auch zukünftig dürfen sich die Kinder von Balsthal auf den Samichlaus freuen, denn «nach ein paar Jahren Durststrecke und den einen oder anderen Pausenjahren aus familiären Gründen, kommen erste Chläuse aus der Familienpause zurück und eine neue Generation steht nach ein paar Lehrjahren als Schmutzli zusätzlich zur Verfügung» meint der zuversichtliche Ober-Chlaus Philipp Baumgartner.

Dank an Sponsoren und Gönner

Wie schon eingangs erwähnt, ist der sechste Dezember ein besonderer Tag in Balsthal. Diese Tatsache unterstreicht die grosszügige Unterstützung, die das Chlaus-Komitee Jahr für Jahr erfährt. Das Balsthaler Gewerbe, aber auch Privatpersonen unterstützen den über 100-jährigen Dorfbrauch in finanzieller Hinsicht sehr grosszügig. Zudem werden die Jager-Kinder in der Pizzeria Bingo-Bongo und die Chläuse, Schmutzlis sowie Quartierchefs im Hotel Balsthal kostenlos verpflegt und von Irish Tavern Pub gab es Gutscheine für die gesellige Runde danach! Besten Dank für diese Zuwendungen, die allseits sehr geschätzt wurden!

 Logo Turnverein Balsthal