Turnverein Balsthal

26. Generalversammlung

TVB GV 2020 12Am Freitag, 24. Januar 2020 hielt der Turnverein Balsthal seine 26. Generalversammlung im Fitnexx Balsthal ab. Der Präsident Ramon Rubitschung begrüsste nach dem Apéro und einem vorzüglichen Nachtessen rund 100 Aktive, Frei- bzw. Ehrenmitglieder sowie diverse Gäste und Delegationen von befreundeten Vereinen und der Einwohnergemeinde Balsthal. Das vergangene Jahr stand aus Sicht der Vereinsleitung ganz im Zeichen des Eidgenössischen Turnfests in Aarau, der Anschaffung des neuen Vereinstrainers und der neu eingeführten Leiterentschädigung. Genau diese drei Aspekte waren es dann auch, die dem Verein einen finanziellen Verlust aus dem ETF-Jahr 2019 eintrugen. Die Vereinsleitung hat sich über die finanzielle Lage Gedanken gemacht und hat eine Mitgliederbeitragserhöhung beantragt. Dieser Antrag wurde diskussionslos angenommen, bestanden die bisherigen Mitgliederbeiträge doch über 20 Jahre. Das Budget für das kommende Jahr sieht einen kleinen Verlust vor.

Nachwuchs aus eigenen Reihen

An der diesjährigen GV durfte der Turnverein wiederum 21 neue Aktivmitglieder –grösstenteils aus dem eigenen Nachwuchs – aufnehmen. Ihnen stehen 10 Austritte gegenüber. Der Turnverein Balsthal besteht somit aus rund 350 Mitgliedern.

Fleissige Turner/-innen und Falkenstein-Cup

Franz Vogt, Technischer Leiter, durfte in diesem Jahr 31 fleissige Turner/-innen ehren, welche 90 % oder mehr der angebotenen Trainings besuchten. Roger Wälchli ehrte zudem die Vereinsmeister, welche sich an der vereinsinternen Jahresmeisterschaft «Falkenstein-Cup» in die vordersten Ränge turnten.

Mutationen in der Vereinsleitung

Vorstand: Nach langer Suche konnte auf die diesjährige Generalversammlung der Posten des Vize-Präsidenten besetzt werden. Leandro Favaro wird zukünftig dem Präsidenten mit Rat und Tat zur Seite stehen. Bettina Dettwiler demissionierte als Info-Chefin ihr Vorstandsamt. Dieser Posten konnte leider nicht besetzt werden. Die Berichterstattung für den Gesamtverein ist jedoch sichergestellt. Rahel Rubitschung demissionierte als Aktuarin. Das Aktuariat wird ab sofort von einem Dreiergremium geführt; somit sind die Protokolle des Vorstandes und der Technischen Leitung gewährleistet. Geschrieben werden diese von Joëlle Eggenschwiler, Jasmin Ackermann und Alexa Altermatt. Bettina Dettwiler wird sich in Zukunft um den neu geschaffenen Posten «Sponsoring» kümmern.

Technischen Leitung: Markus Uebelhart legte sein Amt als Jugendverantwortlicher nieder. Dieser Posten wird neu von Thanh Bobst und Andreas Hafner weitergeführt. Zudem legte Denise Bleuer ihr Amt als Ressortverantwortliche Allgemeinturnen nieder. Die Ressortleitung des Allgemeinturnens werden sich die neuen Aktivmitglieder Felippe Meister, Lars Vögtlin und Micheal Schärer zukünftig teilen. Neu in der Technischen Leitung wird Claudia Allemann als Vertreterin Gymnastik geführt. Diese Sparte wurde nach langer Zeit wieder aus der Taufe gehoben. Letztmals turnte der TVB am ETF 1996 in Bern Gymnastik. Ein eigenes Ressort wurde jedoch noch nicht gegründet, man will zuerst einmal prüfen, wie nachhaltig dieses Projekt sein wird.

Zwei neue Ehrenmitglieder, ein neues Freimitglied

Andrea Meister wurde als erst dritte Frau zum TVB-Ehrenmitglied ernannt. Andrea wurde für ihre 17 Jahre als Ressortvertreterin Geräteturnen in den Vereinsleitung, J+S-Leiterin Geräteturnen, Mitglied in diversen Arbeitsgruppen, jahrelange Wertungsrichterin in den Sparten Einzel- und Vereinsgeräteturnen in die Ehrengarde erhoben. Sie wird weiterhin das Ressort Geräteturnen im TL vertreten.

Marc Bruder erhielt ebenfalls die TVB-Ehrenmitgliedschaft für seine 15-jährige Tätigkeit als Trainer, Ressortleiter Handball und somit TL-Mitglied sowie seine Vorstandstätigkeit im Ressort Handball. Marc wird ebenfalls weiterhin das Ressort Handball im TL vertreten.

Markus Uebelhart wurden für seine jahrelange Tätigkeit in der Vereinsleitung (Koordinator, Chef Turnfest und Jugendverantwortlicher) zum Freimitglied ernannt.

Der TVB bekommt wieder Schwung - der TVB lebt!

Am Ende der diesjährigen Generalversammlung darf man erfreut feststellen, dass nach einer nicht schönzuredenden «Baise» über einige Jahre der TVB-Aufwärtstrend in allen Belangen wieder sicht- und spürbar ist:

  • die Vereinsleitung ist nur noch mit einem vakanten Posten (Info-Chef/-in) bestens zusammengesetzt und durch jedes Ressort vertreten
  • die Mischung von erfahrenen und neuen Leuten halten sich die Waage
  • der Übertritt vom Jugendalter zu den Aktiven findet grossflächig statt
  • neue Projekte, Ideen und Visionen werden von der Vereinsleitung in den Verein eingetrichtert. So sollen zum Beispiel einzelne Trainingstage den Bedürfnissen der Turnenden angepasst werden oder man hält bereits Ausschau auf die Kantonalen Meisterschaften im Vereinsturnen in den Jahren 2022 und 2023, welche der TVB als Organisator durchführen wird

«Es isch immer e so gsy...» ist der Refrain des Solothurner Liedes, jedoch sicherlich keine Vorgehensweise für die Lösung von Problemen! Die Vereinsleitung des Balsthaler Turnvereins hat gewisse Probleme richtig erkannt und die Weichen für die Zukunft im hartumkämpften Freizeitmarkt in die richtige Richtung gestellt! Die Mitglieder dankten der Vereinsleitung mit einem langanhaltenden Applaus für ihre umsichtige Arbeitsweise.

Bilder

 Logo Turnverein Balsthal