Turnverein Balsthal

Samichlaus in Balsthal - Geschichtlicher Überblick

Der Turnverein Balsthal pflegt schon über 100 Jahre lang, genauer seit dem Jahr 1885, einen alten ortstypischen Balsthaler Brauch. Das Klausenjagen und das "Klöpfen mit den Hindertsigeisseln" am 6. Dezember ist weit über die Dorfgrenzen der Thaler Bezirksmetropole bekannt. Erste Zeugnisse tauchen schon 1865 auf und es ist anzunehmen, dass der Brauch demnach weit älter ist. Bis zum Jahr 1904 besuchte ein Klaus alleine die Kinder von Balsthal. Diese Anzahl nahm stetig von 3 über 12 bis heute 20 Kläuse zu. Am Klausabend werden rund 200 Familien besucht.

 

Seit einigen Jahren nimmt auch der FC Klus-Balsthal, der traditionell in der Klus den Klaus durchführt, am Umzug durch die Herrengasse teil. Dieses farbenprächtige Spektakel lockt alle Jahre wieder viele Einheimische, Auswärtige und Heimweh-Balsthaler an. Wir würden uns freuen, Sie auch diesen 6. Dezember um 21.15 Uhr am Klausenumzug begrüssen zu können.

 

 Logo Turnverein Balsthal