Turnverein Balsthal

Jahresbericht 2003 des Jugendverantwortlichen

Im vergangenen Jahr durfte ich im Turnverein Balsthal meine ersten Erfahrungen als Jugendverantwortlicher machen. Meine Aufgaben sind die ressortübergreifende Koordination der Jugendförderung im Verein, sowie die Leitung des Jugendausschusses. Dieser besteht aus Vertretern der Ressorts und der Vereinsleitung.
Im folgenden Bericht möchte ich aufzeigen, welche Massnahmen und Projekte der Jugendausschuss im vergangenen Jahr durchgeführt hat:

Das Ressort Jugend:
Das primäre Ziel des Jugendausschusses war die Strukturierung des Ressorts Jugend. In den letzten Jahren wurde dieses Ressort deutlich vernachlässigt. Mit Dominic Eggenschwiler (Ressortverantwortlicher), Christian Frey und David Herrera hatte die "Jugi" wieder neue Perspektiven. Weiterhin wurde der TVB um ein Unterressort reicher: Markus Jeker und Michi Niederberger haben im Ressort Jugend ein neues Unterressort lanciert. So können die Knaben nach dem Kinderturnen fliessend in den Verein integriert werden.
Ich bin begeistert von dieser feurigen Motivation der Jugileiter!
..und so kam der 2nd Fun-Day...
Am 28. Juni führte der Jugendausschuss den 2nd Fun-Day durch. Durch trendartige Spiele wurden die Kinder im Verein zur Bewegung und Begegnung animiert. Das Thema "Asterix und Obelix" führte die rund 50 Kindern durch den vielseitigen Spieltag.
...dazu auch noch Jugendförderung ressortintern...
Die Jugendförderung blieb auch weiterhin ein autonomer Bestandteil der verschiedenen Ressorts. So verzeichnete das Ressort Handball im April 63 Kinder und Jugendliche. Diesen Nachwuchs gewann das Ressort durch eigene Werbung an der Schule!
...und die Waldweihnacht...?
Die Waldweihnacht war ein ressortübergreifender Anlass, wo 34 Kinder und ebenso viele Eltern und Leiter einen gemeinsamen Abend verbrachten. Die "kleinen Waldzwerge" kriegten vom Oberzwerg im Verlaufe des Abends verschiedene Aufgaben, die sie lösen mussten. Begleitet wurden diese Tätigkeiten durch die gesellige Runde der Eltern und Leitenden. Da die Organisatorin Audrey Vuilliomenent diesen Anlass zu einem Erfolg gemacht hat, wird die Waldweihnacht das Jahresprogramm des Gesamtvereines ergänzen.
...wie gefällt es eigentlich den Kindern und Jugendlichen?
In einem Fragebogen konnten sich die Jugendlichen im Verein äussern, welche Vorstellungen und Wünsche sie an den TVB haben. Diese Untersuchung kann jetzt die Jugendarbeit im Verein unterstützen.
...und wie geht es den LeiterInnen?
Das Kernstück unseres Vereines ist die Zusammenarbeit zwischen den LeiterInnen und den Kindern bzw. Jugendlichen. Ich finde es sehr wichtig, dass diese Interaktion vom Verein unterstützt wird. Aus diesem Grund haben wir mittels Leiterfragebogen die Meinungen und Erfahrungen der Leitenden im TVB aufgenommen.
...vom Fragebogen zu den Leitertreffs...
Im Turnverein Balsthal sind rund 35 Leitende tätig, die über unterschiedliche Stärken und Schwächen verfügen. Mit einem Leitertreff, dass alle zwei Monate von einem anderen Ressort durchgeführt wird, möchte der Jugendausschuss die Wechselbeziehung der Leitenden fördern. So können Erfahrungen ausgetauscht, Probleme angesprochen und ressortübergreifende Leitereinsätze koordiniert werden.
...was ist mit dem J&S Schulsport ...?
Der J&S Schulsport soll die Zusammenarbeit zwischen Turnverein und Schule fördern. Die SchülerInnen sollen die Möglichkeit haben, nebst dem obligatorischen Sportunterricht, Sport als Freifach zu wählen. Das sehe ich als grosse Chance für den TVB, um nachhaltige Jugendförderung zu betreiben.
Dies ist ein laufendes Projekt des Jugendausschusses.

Die Jugendförderung in diesem Ausmass ist ohne Unterstützung nicht möglich. Besten Dank an den gesamten Jugendausschuss. Weiterhin danke ich der Vereinsleitung für das mir gegenüber erbrachte Vertrauen.

Es ist schön, in einem solch motivierten und lebendigen Verein tätig zu sein. Das erklärt die Motivation der Ehrenamtlichkeit!

 Logo Turnverein Balsthal