Turnverein Balsthal

Generalversammlung 2006

Am Freitag, 27. Januar fand im Schützenhaus Balsthal die 12. Generalversammlung des Turnvereins statt.
Nach einem Apero durfte Koordinator Oli Freiermuth vor knapp hundert Personen die Versammlung eröffnen. Er war für den entschuldigten Vizepräsident Patrick Gerster eingesprungen. Da im Vereinsjahr 2005 glücklicherweise niemand verstorben war, konnte man gleich mit der Genehmigung des letztjährigen Protokolls sowie den Jahresrückblicken beginnen. Dabei fasste OT Lorenz Freudiger nochmals die Highlights des Vereinsjahres 2005 zusammen. Von der GV über die Fasnacht, Trainingsweekend, Turnfest, Funday und Gigagames bis hin zu Samichlaus und Waldweihnacht. Ebenfalls erwähnt wurde der neue Sport- und Kulturbau „Haulismatt“. Durch diesen würden zwar die Hallenkapazitäten zwischenzeitlich sehr knapp, danach aber eröffneten die neuen Turnhallen auch dem TVB neue Möglichkeiten, meinte der Oberturner. Die zu jedem Anlass gezeigten treffenden Fotos sowie die „Abschlussgalerie“ mit den besten Schnappschüssen lockerten die Atmosphäre angenehm auf.

Anschliessend hatte Kassier Mario von Bergen das Wort. Er konnte einen positiven Rechnungsabschluss präsentieren. Zudem wurde zur Freude der Anwesenden mitgeteilt, dass die Hauptsponsorenverträge mit der Clientis Bank im Thal und der Tela Kimberly AG verlängert werden konnten. Für das kommende Vereinjahr ist, vor allem wegen dem Kantonalturnfest und weil unklar ist, ob eine Turnerunterhaltung stattfinden kann, ein Minus budgetiert. Trotzdem wurden die Mitgliederbeiträge nicht erhöht.
Im folgenden Traktandum wurde einem Antrag der Vereinsleitung zugestimmt: Für die Vereinsjahre 06/07 wird – unter anderem aufgrund der Grösse des Vereines - das Präsidium von zwei Co-Präsidenten besetzt. Bevor dazu Namen präsentiert wurden, durfte die Versammlung dreissig (!!) neue Mitglieder aufnehmen. Gut die Hälfte davon stammt aus der eigenen Nachwuchsförderung, sind also Jugendliche, welche das 15. Altersjahr vollendet haben. Austritte aus dem Verein gab es lediglich drei.
Anschliessend gab Oli Freiermuth den Rücktritt (bzw. er liess sich nicht mehr zur Wahl aufstellen) von Mario von Bergen aus dem Vorstand bekannt. Aus der Technischen Leitung gaben Dominic Eggenschwiler (Ressort Jugend), Regula Allemann (Team Aerobic) und Matthias Baumgarnter (Jugendverantwortlicher) ihr Amt ab. Diese Turner - sowie Koni Grolimund (Falkensteincup) und Audrey Vuillomenet (Jugendausschuss und Leiterin) - wurden zum Schluss der Generalversammlung noch mit einem persönlichen Geschenk geehrt.
Doch vorerst gab Infochef Pascal Straub die mit Spannung erwarteten Namen der Kandidaten für die künftige Vereinsleitung bekannt. Einstimmig in den Vorstand gewählt wurden Martina Fuhrimann (bisher Aktuarin) und Oli Freiermuth (bisher Koordinator) als Co-Präsidenten, Simone Meyer als Kassierin, Sandra Moser als Koordinatorin und Sarah Kamm als Aktuarin. Patrick Gerster (Vize-Präsident), Lorenz Freudiger (Oberturner) und Pascal Straub (Infochef) wurden in ihrem Amt bestätigt. Somit ist der Vorstand ab sofort wieder komplett. Dies hat viele Vorteile, waren doch in der Zeit ohne Präsident alle ein wenig „Mädchen für alles“. Dank dem „Triumvirat“ mit zwei Co- und einem Vizepräsidenten können sich die Vorstandsmitglieder wieder auf ihre Kernaufgaben und –kompetenzen konzentrieren.
Die ebenfalls einstimmig neu gewählte Technische Leitung setzt sich aus folgenden Vertretern zusammen: David Herrera (Ressort Jugend), Mladen Ninic (Handball), Regula Straub (Geräteturnen), Fabian Probst (Leichtathletik), Nicole Beljean (Team-Aerobic), Karin Meister (Volleyball) und Carla Spielmann (Jugendverantwortliche). Einzig das Amt des Vize- Oberturners bleibt vakant, wobei die Vertretung des Allgemeinturnens weiterhin durch Lukas Meyer gesichert ist.
Schliesslich stellte der OT das Jahresprogramm 2006 vor. Der wichtigste Anlass wird dabei das Kantonalturnfest (mit vorheriger Turnfesthauptprobe) in Solothurn sein. Die alljährlichen Veranstaltungen wie Leitertreff, Funday, Falkensteincup, Samichlaus, Holzchrampf und diverse Wettkämpfe finden natürlich auch wieder statt. Eine Turnerunterhaltung wird man nach Möglichkeit durchführen, ein Datum konnte aber wegen dem Umbau der Bezhalle noch festgesetzt werden. Das komplette Jahresprogramm findet man unter www.tvbalsthal.ch
Im Traktandum „Ehrungen“ hatte wiederum Lori das Wort. Er betonte nochmals, dass das vergangene Vereinsjahr aus sportlicher Sicht sehr erfolgreich gewesen war. Für ausserordentliche sportliche Leistungen geehrt wurden zwei Gruppen: die Aktivmannschaft Handball (Turniersieg) sowie die LMM-Mannschaft (Leichtathletik) für ihren zweiten Rang an den Schweizermeisterschaften in der Kategorie Junioren. Aus dem Ressort Geräteturnen geehrt wurden Janina Malinic und Christoph Guldimann. Sie hatten im „Geräteturnen zu zweit“ den 3. Rang an den NWCH- Meisterschaften erturnt. Für ihre Kantonalmeistertitel belohnt wurden die Leichtathleten Carla Spielmann (Speer), Lukas Gutknecht (Weitsprung), Fabian Probst (100m) und Sebastian Allemann. Eine besondere Anerkennung gebührt dem Ausnahmeathleten Reto Dietiker. Unter tosendem Applaus durfte Lorenz verkünden, dass der Läufer im vergangenen Jahr unter anderem drei Schweizermeistertitel sowie einen 23. Rang an der Universiade, der „WM der Studenten“, erreicht hat.
Für fleissigen Trainingsbesuch durften 26 Turner einen Zinnbecher in Empfang nehmen. Im Falkensteincup (mit den Disziplinen Kegeln, Schiessen, OL, Minigolf und „Fleissiger Trainingsbesuch“) siegte Dominic Fuhrimann vor Pascal Straub und Organisator Koni Grolimund. Den undankbaren vierten Rang belegte unser Oberturner.
Zum Schluss der Generalversammlung stellte Adi Heutschi die neu gestaltete Homepage vor. Sie wurde modernisiert und professionalisiert. Neu sind unter anderem ein Chatroom, die „Shoutbox“ sowie der „Online-Falkensteincup“, wo die Besucher der Site in Online-Spielen um einen Platz in der Bestenliste kämpfen können.
Im Anschluss an die Versammlung gab es ein tolles Salat- und Pastabuffet, organisiert vom „Bingo Bongo“. Nach dem Dessert organisierte Karin Meister ein Spiel, genauer gesagt ein Theaterstück: Nebst den Personen wurden auch die Requisiten (Tannen, Vorhang) von den Anwesenden gespielt. Ein gelungener Abschluss für einen gelungenen Abend, der bei einigen bis in die frühen Morgenstunden dauerte…


Die Fotos zu diesem Anlass findet Ihr [HIER]

 Logo Turnverein Balsthal