Turnverein Balsthal

Trainingsweekend des TV Balsthal 2003

Bereits zum vierten Mal führte der Turnverein Balsthal über Pfingsten ein dreitägiges Trainingsweekend durch. Es war Teil der diesjährigen Turnfestvorbereitungen. Mangels Alternativen in der Schweiz wird der TVB dieses Jahr das Vorarlberger Turnfest in Dornbirn besuchen. Dies ist jedoch nichts völlig Neues, da das uns bekannte Reglement angewendet wird. Gestartet wird in der ersten Stärkeklasse.

Das Trainingsweekend, welches wie die Jahre zuvor in und um die Zweienhalle in Deitingen stattfand, diente primär zur Verbesserung der Technik - und somit auch der Resultate - in der Sektion. Insgesamt knapp 80 Athleten/Innen übten sich in Geräteturnen, Team – Aerobic sowie den leichtathletischen Wurf-, Sprung- und Laufdisziplinen. Dabei wurden jeweils verschiedene Trainingsblocks angeboten. Hatte man einmal gerade keinen Einsatz, konnte das vielfältige Alternativprogramm besucht werden.

Neue T-Shirts:
Am Samstag wurden neue T-Shirts vorgestellt und verteilt: Je nach Abteilung (Leichtathletik, Handball, Sektion, Geräteturnen, Team-Aerobic, Allgemeinturnen) ist die Rückseite mit einem entsprechenden Logo und passendem Leitspruch bedruckt. Die Front der Kleidungsstücke ist einheitlich mit „TVB“ beschriftet.
Die T-Shirts werden in der Freizeit und den Trainings getragen, für offizielle Anlässe ist nach wie vor das bekannte blaue Oberteil vorgesehen. Diese Anschaffung dient unter anderem einem Zweck, der auch im Trainingsweekend sehr wichtig war: der Festigung von bereits hervorragendem Teamzusammenhalt und Gruppendynamik. Hierfür wären am ersten Abend spielerische Formen geplant gewesen. Kurzfristig wurde dann jedoch das schöne Wetter ausgenützt: Auch eine “Wasserschlacht“ dient der Festigung des Zusammenhaltes und dem stets wichtigen “Spassfaktor“. Am zweiten Abend konnte, wer noch Kraft aufbringen mochte, an einem Volleyball- und Hockeyturnier mitwirken.

Für das leibliche Wohl sorgten wiederum Hanni Fuhrimann und Madlen Straub. Das Essen war hervorragend, ausreichend und “energiehaltig“.

Trotz Ermüdungserscheinungen durch sehr hartes, langes Trainieren und zu wenig Schlaf konnten alle Mitwirkenden sehr viel profitieren, sowohl physisch als auch mental. Glücklicherweise gab es, abgesehen von einem Bienenstich, auch keine Verletzungen.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass dieses Wochenende einmal mehr von Erfolg geprägt war, alle Teilnehmer/Innen viel profitieren konnten und jede Menge Spass hatten.
Mitentscheidend für dieses gute Gelingen ist die gute Organisation unter der Leitung von Oberturner Lorenz Freudiger und Koordinator Oliver Freiermuth. Der TVB war sicher nicht das letzte Mal zu Gast in Deitingen. Als Balsthaler findet man dort das beste Beispiel für eine gute Infrastruktur mit praktisch ausgestatteter Dreifachturnhalle. Das Vorhandensein solcher Anlagen, die optimale Trainingsbedingungen ermöglichen, kann sich schliesslich auch auf das Image einer Gemeinde positiv auswirken...

Die Bilder zu diesem Anlass findet Ihr [HIER]

 Logo Turnverein Balsthal