Turnverein Balsthal

  • TVB Home
  • Anlässe
  • Frotéetuch, Baumharz und schmerzende Schultern - es war wieder Holzchrampf...

Frotéetuch, Baumharz und schmerzende Schultern - es war wieder Holzchrampf...

Redet man im und um den Turnverein Balsthal von Traditionen, so fällt vielmals das Wort "Samichlaus" als erstes. In unserem Verein gibt es aber noch einen zweiten Traditionsanlass, der ebenfalls schon sehr alt ist - der alljährliche Holzchrampf auf der Holzfluh!
Jahr für Jahr treffen sich unverwüstliche Turnvereinmitglieder beim Friedhof und nehmen den Weg Richtung Holzfluh unter die Füsse. Als "normaler Wanderer" wäre nun - nach diesem kräfteraubenden Aufstieg - eine erste Verschnaufpause angesagt. Für die Turnerschaft beginnt ab dem Bödeli unterhalb der Holzfluh der eigentliche Chrampf. Rund zwanzig bis dreissig Baumstämme von sechs Metern Länge und einem Durchmesser von ungefähr 20 bis 30 Zentimeter müssen den Zick-Zack-Weg hinauf getragen werden bis auf den Aussichtspunkt oberhalb der Holzfluhhütte. Mit einem alten Frotéetuch wird die Schulter aber auch der Hals vom lästigen Baumharz geschützt und dient zusätzlich als Polsterung der doch ziemlich schweren Stämme. Nach drei bis viermaligem Auf- und Abstieg (je nach Teilnehmer) besammeln sich die "Holzchrampfer" jeweils im Holzfluhhüttli, wo im geselligen Kreise der wohl anstrengenste TVB-Anlass jeweils seinen Abschluss findet. An dieser Stelle dankt der Turnverein Balsthal der Holzfluhvereinigung für die spendierten Getränke.

 Logo Turnverein Balsthal