Turnverein Balsthal

GYM-DAY in Grosswangen, Samstag 19.5.2012

Nach intensiven Vorbereitungen stand für die schätzbaren Disziplinen (Sektionsturnen und TeamAerobic) sowie die Stafettenläufer des TV Balsthal der erste Wettkampf vor der Tür. Nachdem man die letzten Jahre nicht am GymDay teilgenommen hatte, freuten sich nun alle auf diesen coolen Anlass im Luzernischen.
Gleich als erstes starteten kurz vor Mittag die Leichtathleten verstärkt mit einigen Geräteturnern und liefen die Pendelstafette. Natürlich wurden sie von den mitgereisten TVB-Fans lautstark unterstützt und angefeuert.
Am frühen Nachmittag war dann das TeamAerobic an der Reihe. Die Frauen zeigten die komplexe und fetzige Choreografie zwar noch ein wenig verhalten. Aber die Zuschauer erkannten das Potenzial und applaudierten kräftig für die Balsthalerinnen. Der Auftritt wurde mit der Note 8.90 bewertet.
Petrus meinte es wirklich gut mit den Sportlern. Und so kam es, dass die TVB-Geräteturner, ihr Programm nun auch draussen zeigen durften. Was für ein spezielles Gefühl! Der Tip als Orientierungs-Hilfe den Horizont zu nehmen, war für alle eine gute Unterstützung und so konnte das Publikum ein harmonisches Ring-Programm bewundern,Die Note 8.38 war die Belohnung.
Nach dem ersten Durchgang war für alle etwas Erholung angesagt. Sei es beim Mittagessen, Sonnenbaden (oder –schlafen) oder beim Zuschauen der anderen Teams. Letzteres war besonders spannend, waren doch unter den anderen Vereinen auch einige Schweizermeister! Was da gezeigt wurde war sehr beeindruckend. Harmonische Bodenübungen, rassige Barrenvorführungen und atemberaubende Ring- und Show-Programme (Rrrrr, Rrrrr! ƒº). Also, wem da langweilig wurde, der war selber schuld.
Am späten Nachmittag hatten dann die Ladies vom TeamAerobic ihre zweite Chance. Und die nutzten sie! Wow, es haute einem fast aus den Socken: zum einen weil die Musik dieses Mal viel lauter war und zum anderen, weil das die meisten TVB-Frauen so motivierte, dass die Ausstrahlung und das Engagement sich dem entsprechend steigerten. Dies zeigte sich dann auch auf dem Notenblatt: 9.08!
Ganz zum Schluss dieses schönen Tages waren kurz vor 20 Uhr dann nochmal die Sektionsturner an der Reihe. Während aus dem Festzelt bereits lautes Gejohle drang, sammelten die Balsthaler wieder all ihre Konzentration und Energie zusammen und zeigten ihr abwechslungsreiches Programm. Dieses Mal konnten die Turner es auch richtig geniessen, denn das Gerüst war ihnen nun vertraut. So gingen es alle etwas lockerer an und steigerten die Note damit auf ein 8.53.
Nach der Dusche und einer Stärkung gingen die ersten bereits nach Hause, denn im Festzelt hatte es schon lange keinen Platz mehr. Die übrigen sassen draussen noch gemütlich zusammen. In Erinnerung bleibt ein toller Anlass mit vielen sehenswerten Darbietungen. Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

 Logo Turnverein Balsthal