Turnverein Balsthal

Vereinsreise TVB nach Hochwald

Vereinsreise TVB vom Samstag, 6. September 2014

Eine kleine aber feine Gruppe TVBler traf sich am Samstagmorgen in Oensingen um gemeinsam eine kleine Reise zu machen.

Der Weg führte uns zuerst mit dem Schnellzug nach Olten und danach gemütlich mit dem Bummler nach Aesch (BL). Nach der offerierte Runde Brezelkönig am Bahnhof in Olten, gönnten wir uns bereits einen guten Tropfen und so ging die Zugfahrt nach Aesch im Flug vorbei.

Dort angekommen ging es zu Fuss am Schloss Angenstein vorbei alles hinauf bis auf die Herrenmatte der Gemeinde Hochwald. Es war eine schöne Wanderung bei wunderschönem Wetter. Bei einer kurzen Verschnaufpause wurde uns ein Apéro aufgedeckt, an welchem sich manche Gaststätte in Balsthal eine Scheibe abschneiden könnte. Brot, Käse, Thalerwurst und einen Schluck Weisswein und ein Plätzchen an dem an gerne noch länger geblieben wäre. Aber wir nahmen die letzten Wandermeter unter die Füsse und kamen wenig später auf der Herrenmatte an. Dort war bereits für uns angefeuert und wir grillierten unsere mitgebrachten Würste und Steaks und was man sonst noch alles im Rucksack hatte. Alles zusammen gab ein wirklich ausgewogenes, abwechslungsreiches Mittagessen. Natürlich mussten wir noch ein Erinnerungsfoto schiessen, bei dieser unglaublichen Aussicht über Basel und ein bisschen Deutschland und ein bisschen Frankreich. Eingefleischte Vereinsreise Teilnehmer würden mir nämlich sonst nicht glauben, dass wir diese tolle Aussicht auch wirklich gesehen haben.

Nun stand also der Höhepunkt der diesjährigen Reise auf dem Programm. Wir begaben uns zu einer Runde Swinggolf. Swinggolf? Eine etwas vereinfachte Art von Golf -> Golf für Jedermann und jedes Budget. Wir teilten uns in zwei Gruppen ein und nach ein paar mehr oder weniger Erfolgreichen Abschlagversuchen konnten die Spiele beginnen. Schnell stellte sich raus, dass Golf oder auch eine Art Golf doch nicht jedermanns Sache war. Nur hatten die einen mehr Durchhaltungsvermögen und andere etwas weniger. Wiederum ein Anderer, ganz im Stil von Tiger Woods, hatte bereits eine gewisse Platzreife und zeigte uns schnell den Meister. Und nochmal andere, naja lassen wir das jetzt.

Das Wetter zeigte sich ebenfalls von seiner besten Seite und das zwang uns auch immer wieder zu einer Trinkpause auf dem Platz. Auch das war dort sehr gut organisiert und die Getränke aus der Kühltruhe waren sehr erfrischend. Mineralwasser, Rivella, Ice Tea, Cola und natürlich Bier. Also auch wer den Schläger vorzeitig an die Wand hing konnte sich noch verweilen. Als alle ihre spielerischen Bedürfnisse befriedigt hatten, ging es ans abrechnen. Ich ging die konsumierten Getränke durch: Ein Mineral, ein Bier hiess es bei einer Person, Ein Mineral, ein Ice Tea bei der anderen und sogar vier Bier gönnte sich ein besonders durstiger Geselle. Froh darüber dass alle ihre Zeit irgendwie herum brachten, begaben wir uns auf den Rückweg zum Bahnhof Aesch und in den Zug zurück nach Balsthal.

In Balsthal angekommen vergrösserte sich unsere Gruppe noch ein letztes Mal für ein gemeinsames Abendessen. In der Eintracht fanden wir unseren Platz und feierten mit Mäsu gerne 10 Jahre Restaurant Eintracht und 10 Jahre Gastfreundschaft für den Turnverein Balsthal.

Alle die mitgelaufen sind- merci. Unser erweiterter Familienausflug war auch dieses Jahr ein schönes Erlebnis. Ich hoffe bis nächstes Jahr.                                                                

Sarah Kamm

 Logo Turnverein Balsthal