Turnverein Balsthal

Eine etwas andere Gratiszeitung zum Jubiläum

Turnerunterhaltung 20 Jahre Turnverein Balsthal

Eine etwas andere Gratiszeitung zum Jubiläum

Der Turnverein Balsthal liess sich anlässlich seines 20-Jahre-Jubiläums etwas Besonderes einfallen: Die Turnerinnen und Turner aus Balsthal produzierten an ihrer jährlichen Turnerunterhaltung ihre Jubiläumszeitung gleich selbst an Ort und Stelle. Das Motto des diesjährigen Unterhaltungsabends hiess – angelehnt an die beliebte Pendlerzeitung aber situationsangepasst – „Gratiszytig 20 Johr“. So wurden die Besucher vom ersten Betreten der Halle bis zur Wettbewerbsverlosung gegen Mitternacht in die Welt der Zeitungsredaktion und Printmedienproduktion entführt. Dass die Herausgabe dieser Zeitung aber keinesfalls reibungslos ablief, versteht sich von selbst.

Chefredaktor per sofort freigestellt Nach einer feuchtfröhlichen Betriebsfeier erschienen sämtliche Produktionsmitarbeiter – noch etwas verkatert aber pünktlich zur Arbeit. Einer aber fehlte: der Chefredaktor. Dieser wurde nämlich am Vorabend wegen einer Nacktselfie-Affäre in seinem Büro vom Verwaltungsrat per sofort freigestellt. So hatten die Schauspieler des Rahmenprogramms alle Hände voll zu tun und ein gemeinsames Ziel: die Herausgabe der Zeitung und das Ganze noch termingerecht. Mit humorvollen und auf hohem Niveau gespielten Überleitungen wurde dem Publikum die Geschichte durch die diversen Laienschauspieler glaubhaft „verkauft“. Ganz zum Schluss wurde das Ziel tatsächlich erreicht und die Zeitung kam termingerecht mit diversen Improvisationen heraus.

Starke Jugend und altbewährte Qualität bei den Aktiven Dem Rahmenprogramm wird zwar Jahr für Jahr ein beachtlicher Teil beigemessen, geturnt wurde aber natürlich aber auch am Balsthaler Unterhaltungsabend. Von den insgesamt sechs turnenden Ressorts im Turnverein Balsthal waren deren vier auf der Bühne in insgesamt neun Programmen zu bestaunen. Von der Jugendriege, über Team Aerobic, dem Allgemeinturnen und den Geräteturnenden. Auch hier war ersichtlich, dass der TV Balsthal ein wettkampforientierter Verein ist und die Qualität der Programme ein entsprechendes Niveau aufwiesen. Der Präsident der Arbeitsgruppe, Kurt Niederberger, meinte dazu: „Es ist immer toll, was die Leitenden in so kurzer Zeit auf die Bühne zaubern! Schade, helfen nicht alle Ressorts mit, aber man kann niemanden zum Glück zwingen.“ Witzig-spassig-akrobatisch oder einfach „haut wie au Johr bim TVB“ wie Niederberger passend und sichtlich stolz zusammenfasste.

Dreimal eine sehr voll gefüllte Halle Zufrieden war Niederberger auch mit den Eintrittszahlen, war der Kultursaal der Haulismatt doch dreimal voll gefüllt! Zudem wurden die Sponsoren, Ehrenmitglieder und befreundete Vereine am Freitagabend zu einem Jubiläumsapéro eingeladen - mit anschliessender Abendunterhaltung versteht sich. Boris Niemetz, seines Zeichens Präsident vom jubilierenden Turnverein, dankte allen Anwesenden für die jahrelange Unterstützung und zeigte sich erfreut über das grosse Interesse an der „Turngrossfamilie TVB“. Der Turnverein Balsthal hat mittlerweile gegen 350 Mitglieder zwischen 5 bis 90 Jahren.

Auf Kurt Niederberger folgt Angelika Hammer In der Arbeitsgruppe der Turnerunterhaltung kommt es nach dem Vereinsjubiläumsjahr zu einem Präsidiumwechsel. Kurt Niederberger gibt seinen Posten nach sieben Jahren ab und Angelika Hammer – bisweilen Mitglied der Arbeitsgruppe – übernimmt den verantwortungsvollen Posten. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe; mit einem so tollen Team im Rücken kann aber nichts schief gehen. Zudem bleibt mir Kurt Niederberger noch als Beisitzer erhalten“ meint die designierte Präsidentin über beide Backen strahlend.

Sportpreisübergabe an Martina Meyer Die Turnerunterhaltung hielt am Freitagabend noch einen weiteren Höhepunkt auf Lager. Die Fachkommission Sport der Einwohnergemeinde Balsthal verlieh Martina Meyer für ihren jahrelangen Einsatz um den Turnsport in Balsthal den verdienten Sportpreis. Mit viel Applaus begleitet nahm eine sichtlich gerührte Preisträgerin die Auszeichnung entgegen. Dass die Preisübergabe an der Turnerunterhaltung stattfand war symptomatisch – Martina Meyer war bzw. ist seit Jahren eine der tragenden Personen dieses Anlasses.

„Das Highlight des Vereinsjahres“ „Die Stimmung unter den Vereinsangehörigen war wieder einmal sensationell. Die ganze Woche wurde aufgebaut und dekoriert und nie fiel ein böses Wort“ äussert sich ein emotional aufgewühlter Vereinspräsident Boris Niemetz nach der Samstagabendvorstellung. Für ihn persönlich sei die Turnerunterhaltung jedes Jahr „das Highlight des Vereinsjahres“. Mit ihm mit freuen sich übrigens die rund 100 Akteure, die auf der Bühne standen oder für den Betrieb der Turnerunterhaltung im Einsatz standen. Auch im 21. Vereinsjahr wird übrigens wiederum eine Turnerunterhaltung stattfinden.

Zur Bildergalerie

Zum Video

  • Turnerunterhaltung 2014_60
  • Zugriffe: 246
  • Turnerunterhaltung 2014_51
  • Zugriffe: 235
  • Turnerunterhaltung 2014_67
  • Zugriffe: 256
  • Turnerunterhaltung 2014_33
  • Zugriffe: 246

 Logo Turnverein Balsthal