Turnverein Balsthal

Ein wunderbarer Start in die Wettkampf- Saison

 DSC 0695

Mit zwei Medaillen und drei Auszeichnungen sind die jungen Turnerinnen und Turner aus Solothurn nach Hause gekommen. In Solothurn fanden die Kantonalen Nachwuchswettkämpfe statt. 

 

 

Einmal Silber und Bronze für Balsthal

Es ist der erste Wettkampf nach einer längeren Pause. Im Verein eröffneten die kleinsten Turnerinnen und Turner die Wettkampf- Saison. Wir brachen am Samstagmorgen nach Solothurn auf. Es sind sehr schöne Momente, wenn die kleinsten Turnerinnen und Turner die Halle betreten, denn es ist ein Moment der unter die Haut geht.

Den Wettkampfstart machten die Turner der Kategorie K1 und K4. Jesse Oruç startete in der Kategorie K1 und zeigte sein Können an den Geräten. Seine Nervosität merkte man ihm nicht an, er wurde mit dem zweiten Podestplatz belohnt. 

In der Kategorie K4 startete Pascal Shaw ihm lief es am ersten Wettkampf nicht wie erhofft und erreichte den 22. Rang. Kopf hoch Pascal! Weiter in den Kategorien K2 turnte für Balsthal Leroy Oruç. Er zeigte an den Geräten, dass er sich wohlfühlt und das zeigte sich auch an der Platzierung. Er stand auf dem Siegerpodest auf dem dritten Platz. Aaron Diemand, turnte in der Kategorie K3. Auch er gab das Beste an den Geräten und landete auf dem 17. Rang!
Am Nachmittag starteten die Kategorien K3 und K4 der Turnerinnen. Es starteten gerade sechs Turnerinnen. Das beste Ergebnis erreichte Sarina Känzig mit dem 16. Rang dicht gefolgt von Alessandra Zihler auf dem 18. Rang. 

Die weiteren Turnerinnen Amira Simon, Sarina Berger, Chilia Wälchli, Gschwend Jael und Jäggi Megumi erreichten die hinteren Plätze in der Rangliste.

Lina Müller erreichte in der Kategorie K4 den 30. Rang. Ihre Team-Kolleginnen erreichten trotz guten Leistungen nur die hinteren Ränge: 

41. Rang Cecile Shaw
45. Rang Romy Stirnimann
50 Rang Eva Disler
63. Rang Fiona Leuenberger
65. Rang Tiziana Kissling
68. Rang Ladina Dietschi
70. Rang Salome Müller

Der Turnverein fährt mit drei Auszeichnungen nach Haus

Am Sonntagmorgen starteten die ersten Turnerinnen in der Kategorie K2. Es hatte noch ein paar müde Gesichter, doch schon bald erwachten diese, spätestens nach dem Einwärmen. Das beste Ergebnis erreichte Joëlle Freudiger, sie schloss mit dem 49. Rang den Wettkampf ab. In der weiteren Rangliste platzierten sich Jeanette Halabaku auf den 53. Rang.

Weiter platzierte sich Anastasija Petkovic auf dem 67. Rang und Alena Gasser auf dem 68. Rang. 

Denn Abschluss an diesem Sonntag machte die Kategorie K1 der Turnerinnen. Maria Fabian zeigte wirklich sehr schöne Elemente an den Geräten, sie erreichte das beste Resultat der Kategorie und platzierte sich auf dem 11. Rang. Laura Fankhauser gab ihr bestes und landete auf dem 20. Rang. Ihre Schwester Stella Fankhauser erreichte den 28. Rang und wie auch Laura erhielten sie eine Auszeichnung. Weiter turnte Leonie Senn in dieser Kategorie, leider ging es ihr nicht wie gewünscht. Sie erreichte den 58. Rang. Lana Gajic erreichte den 65. Rang. Und unsere kleinste Turnerin zeigte ihr bestes am Wettkampf, leider nicht wie verhofft. Aylin Kilic erreichte den 68. Rang. 

DSC 0947

Was für ein aufregendes Wochenende. Wir möchten uns bei allen Turnerinnen und Turnen für ihren Einsatz bedanken und wünschen ihnen gute Erholung. Es geht bald weiter am vierten sind wir bereits in Delémont am Wettkampf.

Ein herzlicher Dank geht auch an alle Betreuer und Eltern, den ohne ihre Unterstützung würde dies nicht funktionieren. Auch einen Dank geht an den TV Kaufleuten Solothurn für die Durchführung.

Fotos: https://www.tvbalsthal.ch/medien/ressorts/geraeteturnen/kantonalen-nachwuchswettkaempfe
Ranglisten: https://tv-kaufleute.ch/nwwk2019/

 Logo Turnverein Balsthal