Turnverein Balsthal

Kantonale Herbstmeisterschaften im Einzelgeräteturnen

Am Samstag, 18. September 2004 fanden die kantonalen Herbstmeisterschaften im Einzelgeräteturnen in Wolfwil statt. Mit insgesamt 11 Turnern reisten die Balsthaler Magnesianer an den letzten Wettkampf der Saison.

Kategorie 1 ohne Auszeichnungen
In der Kategorie 1 vermochten sich die Balsthaler Turner, Patrick Miesch und Silvan Heutschi, im starken Teilnehmerfeld nicht zu etablieren. Sicherlich half die Tatsache mit, dass sie sich bereits im Aufbau für die neue Saison befinden und daher der Trainingsplan frühzeitig auf die neuen Elemente umgestellt wurde.

Fabian Probst mit Auszeichnung
In der Kategorie 2 erturnte sich Fabian Probst den 11. Rang und ergatterte sich eine der begehrten Auszeichnungen. Ohne den Schnitzer am Barren, welcher ca. einen halben Punkt kostete, wäre wohl eine noch bessere Klassierung möglich gewesen. Roger Wälchli, Tobias Heutschi, Franz Vogt und Joshua Eggenschwiler klassierten sich leider hinter den Auszeichnungen.

Kevin Allemann ohne Auszeichnung
In der Kategorie 3 klassierte sich Kevin Allemann ebenfalls hinter den Auszeichnungen. Es war einfach nicht sein Wettkampf und so reihte sich Fehler an Fehler. Tja, im Geräteturnen liegen Glück und Unglück nahe bei einander. Das nächste Mal klappt’s ganz bestimmt wieder besser!

K5 zwischenzeitlich mit Doppelführung
In der Kategorie 5 lagen die beiden Balsthaler, Primin Probst und René Altermatt, nach der 1. Abteilung auf Rang 1 und 2. Ramon Rubitschung turnte knapp dahinter im vorderen Mittelfeld mit. In der Schlussrangliste drückten sich noch einige Turner vor die drei Balsthaler. Primin Probst wurde im sehr starken Teilnehmerfeld guter Fünfter, René Altermatt Elfter und Ramon Rubitschung klassierte sich im hinteren Drittel.
Primin Probst und René Altermatt an den Schweizermeisterschaften, Ramon Rubitschung erneut mit Pokal.
Die kantonalen Herbstmeisterschaften bildeten sogleich den Abschluss der Qualifikation für die Schweizermeisterschaften, welche im November stattfindet. Pirmin Probst qualifizierte sich als zweit- und René Altermatt als fünfbester Solothurner. Ramon Rubitschung – als jüngster Balsthaler Turner – vermochte sich dieses Jahr nur knapp nicht zu qualifizieren. Ihm bleibt aber der Trost, dass er das zweite Mal in Folge den ressortinternen Wettkampf um die höchste Einzelnote gewann. Er wird Ende Jahr den begehrten Pokal erneut nach Hause nehmen.

Das gesamte Leiterteam gratuliert sämtlichen Turnern zu der erfolgreichen Saison und wünscht den beiden Turnern an den Schweizermeisterschaften viel Glück und eine unfallfreie Vorbereitungsphase!

 Logo Turnverein Balsthal