Turnverein Balsthal

Jahresbericht 2001

Unser Hauptleiter der Kunst- und Geräteturnriege Thomas Bader wird an der folgenden Generalversammlung sein Amt niederlegen. Weil wir nicht ohne Rudelführer auskommen, musste man über die Bücher. Da die Hauptleiter nicht einfach vom Himmel fallen, war die Nachfolgesuche recht schwierig und mühsam. Nach unzähligen Gesprächen und verrauchten Köpfen , erklärte sich Martina Fuhrimann bereit, das Ruder zu übernehmen. Sie wird durch die kompetente Leitung von Thomi eine intakte und erfolgreiche Riege übernehmen.
Turnerisch lief es wie geschmiert. An den Kantonalen Meisterschaften in Lostorf waren wir die erfolgreichste Riege im Kanton und an den Baselbieter Meisterschaften glänzte Simone Meyer mit dem ersten Rang.
Auch in diesem Jahr stellten unsere TurnerInnen die grössten Delegationen bei den Lagern des SOTVs. Es sind supertolle Lager, darum ist es schade, dass nicht mehr Kinder aus den anderen Riegen teilnahmen.
Ende August wurde wiederum der Tela-Cup mit Erfolg durchgeführt.
Die Nachwuchssorge bei den Knaben will die Riegenleitung mit einem Werbevideo, das in den Schulen gezeigt werden soll, in den Griff bekommen. Bei den Mädchen hingegen ist diese Sorge ganz und gar unbegründet.
Im Juni bemerkte man, dass ein Seil der Schaukelringe angerissen war. Dies wurde umgehend der Sportkommission gemeldet und auch durch einen Kontrolleur geprüft. Er entschied, dass das fehlerhafte Seil bei der nächsten Revision ausgewechselt werden soll, doch dummerweise riss das Seil während einem Training. Zum Glück stand die Leiterin am richtigen Ort und konnte Schlimmeres vermeiden. Danke Martina!
Wäre dies bei vollem Schwung eines gewichtigeren Turners passiert, möchte ich mir nicht ausmalen, wie es dann ausgegangen wäre. Ob Schlamperei oder Fehleinschätzung, da wurde das Wort "Sicherheit" sicherlich zu klein geschrieben.

 Logo Turnverein Balsthal