Turnverein Balsthal

  • TVB Home
  • Geräteturnen
  • Olivia Heer und Tino Ettorre holen sich die Titel bei den Kantonalmeisterschaften in Balsthal

Olivia Heer und Tino Ettorre holen sich die Titel bei den Kantonalmeisterschaften in Balsthal

„Dass ich gleich bei meinem ersten Start in der höchsten Kategorie den Titel hole, überrascht mit schon“ meinte eine sichtlich gerührte Olivia Heer nach dem Wettkampf. Die Entscheidung bei den Damen K7 wurde denn auch erst im allerletzten Durchgang entschieden. Während Olivia Heer eine ausgezeichnete Reckübung zeigte, verpatzte die grosse Favoritin und Seriensiegerin Lorena Carteni (Matzendorf) den Sprung total und fiel auf den zweiten Platz zurück. Mit dem dritten Rang unterstrich Selina Jakob, dass in der Geräteriege Matzendorf hervorragende Arbeit geleistet wird.

Auch bei den Herren wäre dem letzt jährigen Sieger im K5, Reto Huber vom TV Oberbuchsiten beinahe ein Überraschungscoup gelungen. Nur Routinier Tino Ettorre (TV Luterbach) stand ihm noch vor dem Triumph. „Dieser Meistertitel freut mich sich und entschädigt für viele Jahre Training“ äussert sich Tino Ettore nach seinem ersten Meistertitel.

Starke Turnerinnen aus Wolfwil und Lostorf

Neben der neuen Kantonalmeisterin zeigten weitere Turnerinnen aus dem Regionalzentrum Wolfwil Topleistungen. Mit ihrem Doppelsieg im K6 unterstrichen dies Laura Cervi und Fabienne Bösiger eindrücklich. Knapp geschlagen geben musste sich Sabine Gertsch (Kaufleute). Einen Doppelsieg gab es in dieser Kategorie ebenfalls bei den Turnern, verwies doch Jan Aeschacher seinen Vereinskamerad vom Turnverein Dulliken, Dominik Berger, auf den zweiten Platz. Das Podest wurde durch Mischa Gasser (Kaufleute Solothurn) vervollständigt.

Einen weiteren Doppelsieg für Wolfwil holten Yvana Schneeberger und Debora Glaus im K5 vor Sarah Meier (Kaufleute). Ebenfalls bei den Knaben blieb der Sieg dieser Kategorie im Gäu. Dank seiner Ausgeglichenheit hielt Tedi Büttiker (TV Oberbuchsiten) ein starkes Trio vom Turnverein Kaufleute Solothurn, angeführt von Jannik Saner und Philipp Ravicini, sicher auf Distanz.

Gleich das gesamte Podest in Anspruch nahm die Geräteriege Lostorf bei den Turnerinnen K4. Lena Straumann siegte unter anderem dank einer ausgezeichneten Übung am Boden vor Michèle Scherrer und Deborah Thut. Patrick Simon von Biberist aktiv heisst der Sieger bei den Turnern. Er verwies Roger Wälchi (Balsthal) und Cédric Flury (Kaufleute) auf die nächsten Plätze.

Einen Doppelsieg durch Fabio Affolter und Felix Dällenbach gab es bei den Turnern K3 für die Geräteriege Lohn-Ammansegg. Das Podest vervollständigte mit der gleichen Note wie der Zweitplatzierte Joshua Vogt vom Turnverein Dulliken. Eine Klasse für sich war bei den Mädchen Marcine Bessire von Biberist aktiv, welche die beiden Lostorferinnen Larina Eisenhut und Philome Tonini auf die nächsten Plätze verwies.

Nora Monard von der Geräteriege Subingen errang bei den Turnerinnen K2 vor Janina Friedrich (Biberist aktiv) sowie Sara Kaiser (GETU Lohn-Ammansegg) und Anja Winistörfer (Kaufleute Solothurn) die beste Punktzahl. Auch im K1 ging der Sieg dank Lorena Widmer nach Subingen. Sie siegte vor den Punktegleichen Manuela Helscher (GETU Lohn-Ammansegg) und Gabriela Kissling von Biberist aktiv. Die gleichen Sieger wie an den Nachwuchsmeisterschaften gab es durch Sebastian Grolimund (Kaufleute Solothurn) vor den beiden Wolfwilern Diego und Jan Bernhard im K2 sowie im K1 durch Simon Weber (GETU Lohn-Ammansegg) vor Benet Vrapoa (Wolfwil) und Silvan Lackmuth aus Oberbuchsiten.

Gruppentitel nach Lohn, Wolfwil und Kaufleute Solothurn

Neuer Gruppenmeister bei der Jugend wurde Wolfwil 1 vor Biberist aktiv und Kaufleute Solothurn. Bei den Aktiven schwang die Gruppe „I Love KV Boy’s 3“ (Kaufleute Solothurn) vor den Buchster Wädu-Füx (TV Oberbuchsiten) und dem Turnverein Dulliken obenauf. Bei den Turnerinnen ging der Sieg bei der Jugend nach Lohn, welche Subingen und die Biber-Girls auf die nächsten Plätze verwiesen. Bei den Aktiven gab es eine hauchdünnen Entscheidung zu Gunsten von „I Love KV Girls 1“ vor den „Schnäggli“ aus Matzendorf und der zweiten Gruppe des Turnverein Kaufleute Solothurn.

Über 500 Turnende standen an diesem Wochenende im Einsatz. Obschon diese Teilenehmerzahl erfreulich ist, stimmte es Primin Christen - Verantwortlicher Geräteturnen im Solothurner Turnverband - nachdenklich, dass bei den Turnern so kleine Teilnehmerfelder zu verzeichnen waren.

Teilnehmende TV Balsthal (von Pascal Straub)

Vom TV Balsthal standen auch einige Turnerinnen und Turner im Einsatz: Eine Goldmedaille durfte Martina Fuhrimann (gleichzeitig Präsidentin der organisierenden Arbeitsgruppe) in der Kategorie Damen feiern. Den zweiten Schlussrang im K4 erturnte sich Roger Wälchli.
Bei den „jüngsten“ Turnerinnen (K1) durfte Rahel Baumgartner eine Auszeichung entgegennehmen. Gleich deren drei gab es in der Kategorie 2: Fabienne Bader (16.), Michelle Bader (20.) und Andrea Dedic (38.) wurden bei der Rangverkündigung nach vorne gebeten.
Joana Berger (7.), Nadine Otter (16.) und Jasmin Wälchli (20.) wurden im K3 ausgezeichnet, Izel Ataman (15.) im K4. Auch für diejenigen, welche es nicht ganz so weit nach vorne schafften, war der Wettkampf „mit Heimvorteil“ eine tolle Erfahrung.
Da der TV Balsthal seit kurzem ein neues Stellreck angeschafft hat, wurde zu dessen Einweihung ein Reckchampionat durchgeführt. Dieses entschieden Mylène Tonerre und Reto Huber für sich. Martina Fuhrimann und Peter Dürrenmatt schafften es hier zwar „nur“ auf den sechsten Platz; dafür war es umso origineller, dass Martina als Frau auch am Stellreck antrat.
Insgesamt waren die Verantwortlichen mit dem Anlass sehr zufrieden. Es stimmt aber nachdenklich, dass sich vom TV Balsthal immer weniger Freiwillige melden, die bereit sind, an einem Gesamtvereinsanlass mitzuhelfen. Vor allem ist es mühsam, dass man von vielen überhaupt keine Rückmeldung/Abmeldung erhält.
An letzter Stelle spreche ich im Namen der Arbeitsgruppe allen nochmals ein riesiges Dankeschön aus, die an jenem Wochenende – trotz herrlichem Wetter – zum Gelingen dieses Anlasses beigetragen haben! Es macht riesigen Spass, mit euch zusammenzuarbeiten!!!

Zu den Fotos [HIER]

 Logo Turnverein Balsthal