Turnverein Balsthal

Die "Jugi" ist wohl die wichtigste Abteilung in jedem Turnverein. Denn die jungen Mitturner von heute sind die Aktivmitglieder von morgen. Der Nachwuchs sichert das Überleben jedes Vereines. Für die Vereinsleitung des TVB gibt es aber auch noch einen anderen Grund, weshalb das Ressort Jugend nicht fehlen darf: Bewegung ist gesund und notwendig. Deshalb soll der TVB attraktive Möglichkeiten zur gesunden Freizeitgestaltung bieten. Eine davon ist eben - neben den Nachwuchsabteilung der anderen Ressorts - das Ressort Jugend. Es bietet den Athleten ein breitgefächertes sportliches Angebot (keine Spezialisierung notwendig).

Die jungen Turner (Turnerinnen sind in der Jugi der TiB herzlich willkommen!) bestreiten verschiedene Sportanlässe. So zum Beispiel den Jugendspieltag, an welchem Korbball und Volleyball gespielt wird. An einem Jugitag werden verschiedene leichtathletische Disziplinen und auch Spiele angeboten.

Weiterer Fixpunkte im Jahresprogramm sind die Teilnahmen am "Quer durch Solothurn" (Pendelstafette) sowie am Unihockeyturnier.

In den Turnstunden - Einteilung nach Unter - und Oberstufe - wird auf diese Anlässe trainiert. Es werden aber auch immer wieder Spiele wie Fussball, andere verschiedene Ballspielarten, Velotouren sowie andere sportliche Aktivitäten angeboten.


Anmeldung Waldweihnacht 2011

Alle aktiven Mitglieder des Turnvereins sind herzlich zur diesjährigen Waldweihnacht eingeladen. Nachdem die jüngeren Turner und Turnerinnen mit ihren Eltern einen Nachmittag verbringen durften, treffen sich die etwas älteren Turner und Turnerinnen beim Hasebödeli um einen gemütlichen Jahresabschluss
zu feiern.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ausflug mit der Jugendkommission vom 19.März 2011

Theater Mausefalle „Die sibe Raabe“
„Die sibe Raabe“ von den Gebrüdern Grimm wurde dieses Jahr bei der Theater Mausefalle in Solo-thurn aufgeführt. Das durfte man natürlich mit der Jugendkommission nicht verpassen. Also haben sich 19 Kinder und 5 Erwachsene auf den Weg Richtung Solothurn gemacht.
Nach einem kurzen Ratespiel von Boris und einem Risoletto als Belohnung ver-sammelten sich alle Kinder direkt vor der Bühne im Theater. Schon bald wurde uns die Geschichte von den sieben Brüdern und ihrer Schwester Sophie erzählt. Nach-dem einige Kinder auf der Bühne Blinde Kuh spielen durften, andere das Licht der Discokugel genossen und uns erklärt wur-de was eine Sonnenfinsternis bedeutet, konnte das Rätsel um die sieben Raben gelöst werden.

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Waldweihnacht vom 11. Dezember 2010

Am 11. Dezember an einem kühlen Samstagnachmittag besammelten sich ungefähr 10 Kinder mit ihren Eltern beim Parkplatz des Hallenbades zur alljährlichen Wald-weihnacht. Unsere kleine Wanderung führte durch den Vita-Parcours bis zum Hasebödeli in Laupersdorf.
Auf dem Weg dorthin wurden die Kinder dazu aufgefordert einen herumliegenden Stock mitzunehmen, um anschliessend den Schlangenbrotteig über dem Feuer ba-cken zu können. Als wir beim Hasebödeli ankamen, konnte sich jung und alt ein fei-nes Schlangenbrot bräteln und die mitgebrachte Wurst über dem offenen Feuer an-braten lassen. Um den Durst von der anstrengenden Wanderung zu löschen stand reichlich Tee und Glühwein bereit.

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Funday 2010

Das Motto des diesjährigen Funday lautete „Überraschung“, was wohl alles gemacht wurde?
Funday steht im Allgemeinen für einen polysportiven Anlass für Kinder zwischen 6-12 Jahren. Das Organisationskomitee unter der Leitung von Carla Spielmann (Audrey Bieri, Markus Je-ker und Franca Spielmann) und viele Helfer/ Helferinnen führten durch diesen Anlass. Bereits beim Einlaufen mussten die Teilnehmer/innen bei verschiedenen Aufgaben wie Kopf-rechnen, Tiere erkennen, Sprichwörter ergänzen, Seilspringen, ihr Können beweisen. Das Ziel war es möglichst viele Punkte zu sammeln und zum Schluss ein Puzzle zum Thema „kleiner Lernspass“ zusammen zusetzen.

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Märchen Aschenputtel 27.März 2010

Dieses Jahr haben wir das Märchen Aschenputtel mit 24 Kindern und 5 Erwachsenen besucht. Der ganze Anlass wurde durch die Jugendkommission des Turnverein Balsthal organisiert und durchgeführt.
Nachdem wir mit den vielen freiwilligen Eltern, Mitturner und Mitturnerinnen nach Solothurn gefahren sind, warteten alle gespannt auf den Beginn des Märchens. Einige Kinder musste man sogar von der Bühne holen, so dass der Erzähler genügend Platz hatte seine Geschichte zu erzählen. Doch die Besucher und Besucherinnen hatten gleichwohl den besten Platz in der ersten Reihe und konnten eifrig mitfiebern als sich Aschenputtel in eine wunderschöne Frau verwandelte, mit der Kürbiskutsche zum Schloss fuhr und mit dem Königssohn tanzte.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

 Logo Turnverein Balsthal