Turnverein Balsthal

Jahresbericht Ressort Jugend Unterstufe 2005

Auch dieses Jahr kamen schon von Anfang an immer zwischen 20 bis 25 Jugeler zu uns in die Turnstunde.

In den Wintermonaten turnten wir meistens in verschiedenen Altersgruppen an Geräten, machten Postenläufe, Spielformen, Geschicklichkeits- und Reaktionsspiele.
Speziell in diesem Jahr wollten wir aber schon von Beginn an Unihockey trainieren um am Kantonalfinal gegen die 12 besten Mannschaften anzutreten.
Mit grossem Einsatz und Kampfgeist erreichten wir schliesslich den sehr guten 5. Platz. Gratulation noch einmal an alle beteiligten.

Vor den Frühlingsferien verabschiedeten wir uns dann von dem starken Jahrgang 95/96, der zur Jugi Oberstufe wechselte. Dafür kamen nach den Ferien bereits Ihre Nachfolger und mit ihnen auch noch eine Leiterverstärkung. Peter Fluri konnten wir als neuen Leiter gewinnen, obwohl sein
Sohn Benjamin meinte, er sei doch schon zu alt für die Jugi !?!

In der Sommerzeit gingen wir nach Möglichkeit auf den Aussenplatz um unsere Trainings abzuhalten. Die Themen waren dann sehr vielfältig wie Olympiade, Baustelle, Leichtathletik, Indiaca, Handball, Fussball oder andere Spielformen.

Im August wurde der Fun - Day nachgeholt und dr Schnäuscht Bauschtier durchgeführt. Leider mussten wir die Jugireise ins Abenteuerland wegen schlechtem Wetter absagen.

Der Höhepunkt dieses Jahres war unser Auftritt an der Turnerunterhaltung, bei der wir als Piraten mit DJ Bobo auftreten konnten. Wir alle hatten einen grossen Spass.

Eine Woche später, am 13. November fuhren wir mit 3 Mannschaften nach Neuendorf zum alljährigen Unihockeyturnier.
Gut vorbereitet wurde unsere 1. Mannschaft als Sieger des Turniers vom Turnverband Thai - Gäu ausgerufen, Bravo !!!!!!!
Die anderen 2 Mannschaften wurden gute 5. und 6.

Zum Jahresabschluss, organisiert vom Jugendausschuss, traf man sich an der Waldweihnacht, wo uns der Samichlaus besuchte.

Ich danke Clemens und Peter dür die gut vorbereiteten Lektionen und ihre grosse Unterstützung.

 Logo Turnverein Balsthal