Turnverein Balsthal

JuKo Weihnachtsspecial „Action, Spass und Teamspirit…“

JuKo Anlass Dezember 2019 48Am 07. Dezember 2019 trafen sich knapp 40 Mädchen und Jungen aus den Ressorts Geräteturnen, Jugi Knaben und Teamaerobic Jugend zu einem weiteren Anlass im Jahr. Auf der Piazza beim Pfarreiheim schienen alle gut gelaunt und motiviert – man kennt sich mittlerweile gut und es wird geplaudert und gelacht.

Bilder

An diesem Tag wurden den Gruppen viel Action und Engagement abverlangt. Während 2.5 Stunden rannten die Kinder in 8 heterogenen Gruppen auf dem ganzen Kirchenareal herum und suchten nach Codewörtern. Am zentralen Sammelpunkt, an dem sich der Spielplan befand und sich die Spielleiter/ -innen Andrea, Thanh und Andreas während des Spiels aufhielten, erhielten die Kinder bei richtigen Schlüsselwörtern Aufgaben, die sie als Gruppe gemeinsam lösen mussten.

Hier ein paar Beispiele an Aufgaben:

  • Sagt das Alphabet rückwärts auf
  • Macht alle einen Radschlag
  • Was hat 4 Beine und kann nicht laufen?
  • Malt mit verbundenen Augen einen Samichlaus, einen Schmutzli und einen Esel
  • Spielt eine Partie „Schere, Stein, Papier“ gegen die Spielleitung
  • Gurgelt das Lied „alle meine Entchen“
  • Malt Potraits von Kusi und Häfi
  • Seid 1 Minute lang ruhig
  • Läuft 3x die Treppe hoch und runter
  • Macht alle 10 Liegestützen
  • Schreibt ein Gedicht an Häfi

Das Spiel endete auf dem Spielfeld Nummer 70 mit der krönenden Aufgabe ein Selfie von der Gruppe zu machen.

Im Anschluss des Chaosspiels durften sich die Kinder mit feinem Tee im Pfarreiheim aufwärmen.

Was für eine Freude, als der Samichlaus mit seinem Gehilfen, dem Schmutzli, an die Türe klopfte und in den Saal eintrat. Vieles wusste der Samichlaus über die Kinder zu erzählen. Obwohl nicht nur gute Dinge in seinem grossen Buch standen, sah der Samichlaus, dass sich die Kinder in den Trainings grosse Mühe gaben und lobte sie dafür. Verse und ein Lied wurden Samichlaus und Schmutzli von mutigen Knaben vorgetragen. Bald darauf verabschiedeten sich Samichlaus und Schmutzli wieder von uns.

Nach dem Besuch vom Samichlaus und Schmutzli stärkten wir uns mit einer ausgezeichneten Kürbissuppe, Cervelat und Brot. Herzlichen Dank an Kusi, der für unser Wohl sorgte!

Ein stimmungsvoller Abend ging mit vielen glücklichen Gesichtern zu Ende. Müde, aber voller schöner Eindrücke des Erlebten, machten sich die Kinder wieder auf den Heimweg. Es war ein unvergesslicher, wunderschöner, lustiger und aktiver Tag.

An dieser Stelle möchte ich ein grosses Dankeschön an Kusi aussprechen. Es war sein letzter JuKo Anlass. Er wird auf die kommende Generalversammlung sein Amt als JuKo Chef in die Hände von Thanh Bobst und Andreas Hafner übergeben.

Kusi, wir möchten dir ein herzliches Dankeschön sagen für die gesamte Zeit und Mühen, die du in den vergangenen Jahren für die Jugend des Turnvereins Balsthal aufgewendet hast. Wir wissen dein Engagement und dein fachspezifisches Turnwissen zu schätzen.

TV Balsthal Jugend am 31. August 2019 unterwegs…

JuKo Reise 2019 Gruppenfoto

35 Mädchen und Jungen aus den Ressorts Geräteturnen, Handball, Jugi und Teamaerobic versammelten sich um 07.10 Uhr in bester Laune am Bahnhof Thalbrücke. Das Wetter war ihnen dieses Jahr wohlgesonnen – es herrschte einfach herrliches Wetter. Was Kusi, Andreas und Thanh an diesem Tag geplant haben, bleibt zu diesem Zeitpunkt für viele noch ein Geheimnis.

Fotos

 
Vanessa und Sina:
Um 07.25 Uhr stiegen wir gut gelaunt in das Postauto Richtung Gänsbrunnen. Dort nahmen wir den Zug und fuhren bis nach Oberdorf. Bis die Seilbahn seine Tore öffnete, verbrachten wir die Zeit mit Essen und Quatschen. Ein Gruppenfoto durfte natürlich auch nicht fehlen. Dann konnten wir die Fahrt mit der Seilbahn, z.B. mit Selfies oder guten Gesprächen, geniessen. Oben angekommen startete die 1. Etappe der Wanderung.

Léonie und Selena:
Nach der kurzen Wanderung von der Bergbahn Weissenstein bis zum Seilpark Balmberg waren einige von uns schon ein bisschen erschöpft, doch immer noch hoch motiviert! Nach einer kurzen Znünipause konnten wir gestärkt ans Klettern gehen, aber vorerst wurden wir noch von einem Mann aufgeklärt, wie überhaupt unsere Kletterausrüstung funktioniert und wir sie auf dem Parcours anwenden müssen. Dann machten wir uns ans Klettern. Für die Jüngeren gab es einen extra einfachen Parcours. Es machte allen einen riesen Spass auf den Parcours klettern zu gehen.

Chiara:
Im Seilpark war viel Geschicklichkeit, Kraft aber auch ganz viel Spass angesagt. Schwindelfrei zwischen den Baumwipfeln zeigten alle Kinder viel Bewegungskunst, Koordination und viel Mut. Auch die Leiter zeigten ihr Können auf den unterschiedlich anspruchsvollen Parcours. Was ist es doch für ein Gefühl, vor allem für eine Leiterin, wenn man trotz zitternden Knien und Schwindelgefühl ein Hindernis erklommen hat, trotz Höhenangst sich immer weiter vom Waldboden entfernt und dann einigermassen entspannt an einer Seilrolle wieder dem Erdboden zu bewegt.

Das Klettern brauchte viel Kraft, der Hunger machte sich spürbar. Man konnte individuell essen gehen, ob am Anfang oder am Ende des Kletterns oder auch einfach mittendrin. Auf dem gut vorbereiten Feuer von Kusi konnte man Würste bräteln oder nebenbei ein Sandwich essen. Später konnte man mit guter Laune gestärkt und vollem Magen wieder klettern gehen oder auf dem Spielplatz bleiben. Eine Glacé durfte natürlich nicht fehlen.

Nadine und Léonie:
Die Rückreise begann etwa um 13.30 Uhr. Nach der Klettertour im Seilpark mussten alle ihre letzte Energie aus dem Rucksack auspacken, um die Wanderung gut bestreiten zu können. Wir legten immer wieder Pausen ein, um bei dem warmen Wetter genügend zu trinken oder einfach wieder Kraft zu schöpfen. Es war anstrengend aber auch lustig und schön. Das Meiste wanderten wir im Wald, einen kleinen Teil auch auf der Wiese. Wir hörten Musik, quatschten über Gott und die Welt oder genossen die Natur und das gemütliche Beisammensein. In Herbetswil im Dorf angekommen, nahmen wir verdient das Posti nach Balsthal an den Bahnhof, wo wir alle fix und fertig ankamen.

Es war eine gelungene Reise. Wir durften gemeinsam viele lustige Stunden verbringen, gemeinsam lachen und uns gegenseitig wegen der Anstrengung motivieren.

Lori:
Einmal mehr durften die Kinder aus allen Ressorts einen wunderschönen Tag erleben und geniessen. Ein riesengrosser Dank gilt dem JuKo- Team (Thanh Bobst, Kusi Uebelhart und Andreas Hafner), welches die Gruppe mit viel Feingefühl und der einen oder anderen verbalen Motivation sicher über die erste Jurakette wieder zurück nach Balsthal führte. Die Kinder hatten ihren Eltern am Empfang bei Bahnhof so einiges zu erzählen. Wir sind gespannt, wohin die Reise nächstes Jahr gehen wird.

Jugendwanderung 2018

UNADJUSTEDNONRAW thumb efe

Jugendwanderung Turnverein Balsthal:

Zum ersten Mal führte die Jugendkommission am 1. September eine Wanderung für die Jugend des TVBs durch. Trotz Regen und kühlen Temperaturen war es ein erlebnisreicher und unvergesslicher Tag! Einmal mehr kamen sich an dieser Reise die verschiedenen Ressorts näher: wir waren gemeinsam sportlich und hatten viel Spass. 7 Mädchen berichten über diesen ereignisreichen Tag:

Weiterlesen

Training

Das nächste Training findet draussen statt

 Logo Turnverein Balsthal