Turnverein Balsthal

Das Ressort Leichtathletik gab es bereits zu KTV- Zeiten, und war schon damals erfolgreich. Im TVB gibt es drei Gruppen: zwei Altersgruppen Leichtathletik sowie die Laufgruppe. In der letztgenannten wird für Mittel- und Langstreckenläufe trainiert. Da die meisten Läuferinnen und Läufer noch im Schulalter sind, wird viel Gewicht auf Abwechslung gelegt: Laufen ist zwar anstrengend, soll aber Spass machen. Zusätzlich zu den Trainings starten die meisten Teilnehmer/Innen an Meisterschaften sowie Cross- und Strassenläufen, was oft mit Erfolgen belohnt wird. So wurde zum Beispiel Reto Dietiker im Jahr 2002 Juniorenschweizermeister über 5'000 Meter, ein Jahr später Schweizermeister im Halbmarathon in der Kategorie "Espoirs" (nebst anderen Schweizer- oder Europameisterschaftserfolgen).

Ansonsten üben sich die Leichtathleten in den anderen oben beschriebenen Disziplinen. Alljährlich fahren Turner/Innen an die LA - Kantonalmeisterschaften, was jeweils mit mehreren Titeln belohnt wird. Eine weitere Tradition ist die Teilnahme an der Strassenstaffette "Quer durch Wangen", wo schon mehrere Titel geholt wurden. Ein weiterer wiederkehrender Anlass ist die Schweizerische Vereinsmeisterschaft SVM. 2003 gewann die Balsthaler Mannschaft den Schweizermeistertitel in der Kategorie männliche Jugend A!

Auch im Ressort Leichtathletik wird, obwohl eigentlich eine "Individualistensportart", Gruppendynamik und Spass gross geschrieben.


Herrmann-Gehrig-Zahnd-Preis für Reto Dietiker

Der für den TV Balsthal startende Läufer Reto Dietiker hat den diesjährigen Preis der Hermann-Gehrig-Zahnd-Stiftung erhalten. Dies als Motivation und Unterstützung für den Läufer und mehrfachen Schweizermeister, weiterhin fleissig zu trainieren und seine Ziele zu erreichen. Als Traumziel gab Reto „Olympia 2012“ an (MZ vom 9. November 05).



Die Vereinsleitung gratuliert Reto herzlich zu diesem Preis und wünscht ihm weiterhin viel Durchhaltewillen und Erfolg!

Weiterlesen

Jahresbericht Ressort Leichtathletik 2005

Traditionsgemäss startete die Saison der Leichtathleten mit diversen Crossläufen. Gleich mehrmals durfte unsere heimische Läuferin Sarah Zaugg einen Wettkampf als Siegerin abschliessen. Auch Reto Dietiker zeigte schon früh, dass in diesem Jahr noch einiges von Ihm zu erwarten ist. Bei den Kantonalen Crossmeisterschaften siegte er über die Distanz von 8 Kilometern. Nur wenig später feierte Reto den ersten Sieg dieser Saison auf nationaler Ebene. Mit einer Zeit von 41: 19 gewann er die Cross-Schweizermeisterschaften über 12 Kilometer.

Weiterlesen

Rangliste "Schnäuscht Bauschtler" - Moosfest 24. August 2002

Herzliche Gratulation den "schnäuschten Bauschtlern" 2002 Lukas Gutknecht und Stéphanie Kurzmeyer zu Ihren ausgezeichneten Leistungen.

Nachfolgend die Resultate im Überblick:

Kategorie M1

Rang Vorname Name Zeit Jahrgang
1 Nicolas Ehrsam 10.19 94
2 Janick Brunner 10.2 94
3 Samuel Eggenschwiler 10.47 94
4 Güclü Birgin 10.75 94
5 Franco Spring 11.07 94
6 Manuel Vasquez 11.21 95
7 Tobias Heutschi 11.23 94
8 Noel Glanzmann 11.33 94
9 Pascal Haefeli 11.36 95
10 David Brunner 11.41 94
11 Fabian Probst 11.69 94
12 David Bader 11.77 95
13 Andreas Brunner 11.78 94
14 Jan Kunz 11.94 95
15 Christoph Dobler 11.97 95
15 Joel Bannier 11.97 95
17 Jakub Pawelski 12.07 94
18 Joshua Eggenschwiler 12.2 94
19 Miguel Seewer 12.23 95
20 Riccardo Salvati 12.26 94
21 Kevin Zaugg 12.52 94
22 Pascal Bongni 12.67 95
22 Daniel Hafner 12.67 95
24 Benny Hofer 12.72 95
25 Alain Galliker 12.82 94
26 Lukas Meier 13 95
27 Gino Antico 13.42 95
28 Mario Wiederkehr 13.66 95
39 Daniel Stockinger 13.72 95
30 Livio Schaffner 14.37 95
31 Diego Schmid 15.5 95
32 Marc Vonflieg 15.91 95


Kategorie M2

Rang Vorname Name Zeit Jahrgang
1 Aleksander Krecovic 9.68 92
2 Daniel Kostadinovic 9.84 92
3 Luca Bacher 10.06 92
4 Nicola Bähler 10.22 92
5 Andy Kreuchi 10.33 93
6 Vejethan Balachandran 10.34 93
6 Flamur Bilalli 10.34 92
8 Janick Ehrsam 10.41 92
9 Simon Dietrich 10.65 93
9 César Heldenstab 10.65 93
11 Zarko Radomir 10.73 92
12 Noah Gisiger 10.74 93
13 Dominik Lüthy 10.97 93
14 Tado Grgic 11.21 92
15 Marc Steiner 11.32 93
16 Manuel Bongni 11.39 93
17 Benjamin Probst 11.49 92
18 Alain Roth 15.03 93


Kategorie M3

Rang Vorname Name Zeit Jahrgang
1 Jannik Spielmann 8.87 90
2 Walter Kaspi 9 90
3 Valon Bilali 9.28 91
4 Andreas Schmutz 9.36 90
5 Fabio Di Gloria 9.41 91
6 Ramon Rubitschung 9.45 90
7 Ivan Hafner 9.88 91
8 Freddy Kreuchi 10.09 91
9 Marcel Kernen 10.77 90
10 Sämi Bacher 12.72 91


Kategorie M4

Rang Vorname Name Zeit Jahrgang
1 Lukas Gutknecht 10.36 88
2 Rafael Hammer 10.81 89
3 Dominik Hasler 10.87 88
4 Marco Haefeli 11.52 88
5 Pirmin Probst 11.68 88
6 Michi Heutschi 11.7 87
7 Abhimanyu Hafner 11.76 88
8 Turgay Dogan 12.21 87
9 Manuel Meister 13.75 89
10 Philipp Schwerdt 13.76 89
11 Marco Kernen 14.28 89


Kategorie W1

Rang Vorname Name Zeit Jahrgang
1 Lisa Porras 10.9 94
2 Sarah Zaugg 11.01 94
3 Salomé Grolimund 11.04 94
4 Chantal Ackermann 11.23 94
5 Mirjam Fluri 11.67 94
6 Romy Joller 11.69 94
7 Alena Rohrbach 11.7 94
8 Dilan Kaya 11.81 95
9 Patricia Jeker 11.82 95
10 Seline Ackermann 11.92 95
11 Dilan Kurt 12.03 95
12 Nadine Lüthy 12.05 95
13 Stefanie Linder 12.55 95
14 Gabriela Nasso 12.6 95
15 Selina Biedermann 12.81 95
16 Pranvera Shala 12.96 94
17 Benigna Fankhauser 15.26 95


Kategorie W2

Rang Vorname Name Zeit Jahrgang
1 Jennifer Spring 10.28 92
2 Sonja Hasler 10.31 92
3 Selina Kaiser 10.35 92
4 Dilek Kaya 10.47 92
5 Luljeta Bilalli 10.53 92
6 Julia Jäggi 10.73 92
7 Albana Berisha 10.75 92
8 Jonana Glanzmann 10.81 93
9 Noemi Glanzmann 10.84 92
10 Selin Özgen 10.95 92
11 Nathalie von Burg 10.97 92
12 Natascha Biedermann 11 92
13 Delia Räufflin 11.16 93
14 Anderea Zaugg 11.45 93
15 Rebekka Dietrich 11.5 92
16 Nadine Hammer 11.56 92
17 Maria Lüthy 11.85 92
18 Linda Eggenschwiler 12.72 93
19 Julia Lüthi 13.07 93
20 Thuy Nhung Nguyen-Ngo 13.56 93


Kategorie W3

Rang Vorname Name Zeit Jahrgang
1 Hajrije Selimi 9.47 90
2 Joelle Ackermann 9.79 91
3 Sandra Stebler 9.96 91
4 Neslihan Kaya 10.05 91
5 Janine Pospisek 10.15 90
6 Sara Steiner 10.22 91
7 Gina Uebelhart 10.67 91
8 Besmire Ahmeti 10.87 90
9 Albulena Bilalli 11.47 90


Kategorie W4

Rang Vorname Name Zeit Jahrgang
1 Stephanie Kurzmeyer 11.84 87
2 Carina Schaad 12.11 89
3 Albana Billali 13.81 89

Rangliste "Dr Schnäuscht Bauschtler" 2003

Kategorie M1
Rang: Zeit Vorname: Name:
1 10.56 David Bader
2 10.69 Livio Achermann
3 10.86 Jan Kunz
4 11.03 Lukas Meier
5 11.49 Nicola Zaugg
6 11.5 Denis Kostadinovic
7 11.6 Bilalli Berhab
8 11.72 Joel Bannier
9 11.78 Christoph Dobler
10 11.78 Ken Hellstern
11 11.81 Sascha Hafner
12 11.84 Silas Roos
13 12.16 Gjozai Hrubin
14 12.22 Marko Cacic
15 12.25 Mario Gandara
16 12.3 Benny Hofer
17 12.41 Marc Berger
18 12.41 Luca Heldenstab
19 12.44 Philipp Galliker
20 12.62 Antico Gino
21 12.65 Jens Haefeli
22 12.69 Luis Yolken
23 12.93 Mateo Ciurlia
24 12.96 Matthias von Burg
25 13.12 David Caranovic
26 13.22 Noah Vögeli
27 13.47 Simon Heutschi
28 13.7 Eric Born
29 14.04 Diego Schmid
Kategorie M2
Rang: Zeit Vorname: Name:
1 9.21 Patrick Pospisek
2 9.51 Alain Roth
3 9.58 Xhevi Ramani
4 9.75 Diego Achermann
5 9.96 Hasret Muttu
6 10 Noah Gisiger
7 10.03 Flamur Bilalli
8 10.08 Davide Furcillo
9 10.13 Mike Fluri
10 10.16 Nicolas Ehrsam
11 10.2 Noel Glanzmann
12 10.33 Samuel Eggenschwiler
13 10.46 Cesa Heldstab
14 10.46 Janick Brunner
15 10.65 Florian Eggenberger
16 10.85 Bilalli Burim
17 11.16 Marc Steiner
18 11.31 Tobias Heutschi
19 11.32 Joshua Eggenschwiler
20 11.5 Jakob Pawelsksi
21 11.68 Alain Galliker
22 11.69 Jan Berger
23 12.28 Kevin Zaugg
24 15.04 Fatih Günes
Kategorie M3
Rang: Zeit Vorname: Name:
1 9.04 Mayimona Kiala
2 9.53 Jonathan Bader
3 9.68 Michael Rogg
4 9.69 Daniel Kostadinovic
5 9.85 Marco Maric
6 9.88 Nicola Bähler
7 9.92 Onur Karaca
8 9.93 Aleksander Krecovic
9 10.16 Janick Ehrsam
10 10.6 Cesar Heldenstab
11 10.64 Aleksandar Dedic
12 10.82 Oliver Roog
13 10.97 Dimitri Christen
Kategorie M4
Rang: Zeit Vorname: Name:
1 9.97 Lukas Gutknecht
2 10.65 Rafael Hammer
3 11.43 Jannik Spielmann
4 11.45 Andreas Tschan
5 12 Janick Achermann
6 12.26 Ramon Rubitschung
7 12.27 Jhonson Dobler
Kategorie W1
Rang: Zeit Vorname: Name:
1 11.63 Laura Häussermann
2 11.65 Naja Glanzmann
3 11.7 Laura Appolloni
4 11.71 Nadya Dettwiler
5 11.75 Dilan Kurt
6 11.96 Lisa Rautenberg
7 11.96 Rahel Probst
8 12.75 Gabriela Nasso
9 12.86 Rahel Fluri
10 12.99 Corinne Jeggli
Kategorie W2
Rang: Zeit Vorname: Name:
1 10.15 Stefanie Strähl
2 10.37 Ana Maric
3 10.44 Elena Bader
4 10.48 Joana Glanzmann
5 10.6 Fabienne Jeggli
6 10.72 Sarah Zaugg
7 10.75 Patricia Jeker
8 10.75 Chantal Ackermann
9 10.77 Mirjam Fluri
10 10.87 Betül Kaplan
11 10.97 Salomé Grolimund
12 11.03 Andrea Zaugg
13 11.26 Iasabelle Hofer
14 11.31 Delia Räuftlin
15 11.35 Gloria Flury
16 11.92 Alexandra Bannier
17 12.03 Julia Lüthi
18 12.05 Chiara Ciurlia
19 12.43 Panvera Shala
20 13.13 Sabrina Nasso
21 13.14 Linda Eggenschwiler
Kategorie W3
Rang: Zeit Vorname: Name:
1 9.18 Natalie Hammer
2 9.22 Michèle Allemann
3 9.49 Tatijana Paurevic
4 9.56 Sandra Stebler
5 9.63 Joelle Ackermann
6 10.06 Dilek Kaya
7 10.15 Selina Kaiser
8 10.29 Luljeta Bilali
9 10.78 Sonja Hasler
10 11.4 Maria Lüthi
Kategorie W4
Rang: Zeit Vorname: Name:
1 12.83 Selimi Hajrije
2 12.93 Janine Pospisek
3 15.01 Jasmin Rautenberg
Schnäuscht Bauschtler: Lukas Gutknecht    
Schnäuschte Bauschtlerin: Hajrije Selimi    

Die Bilder zu diesem Anlass findet Ihr [HIER]

 Logo Turnverein Balsthal