Turnverein Balsthal

Ein knapper aber verdienter Sieg

Die Zeichen standen gut vor dem ersten Spiel im neuen Jahr gegen den Tabellennachbarn aus Biberist. In den Trainings waren wieder mehr Spieler und die Stimmung war sehr gut. Unser neuer «Cheftrainer» Hanspeter, genannt „Eitschpiiii“ stimmte uns mit grosser Motivation auf den Gegner ein. Drei Punkte waren ihm dabei wichtig: Er wollte Dampf, Spielfreude und eine solide Verteidigung.

Seit langem wieder mal mit 14 Spielern konnte wir unserHeimspiel in Oensingen bestreiten. Kurz vor Beginn meldete sich ein Spieler noch ab und wir konnten kurzfristig noch Mario Babic einfliegen (er war noch am Essen, als er Aufgeboten wurde). Somit war auch klar, seit langem waren wieder die drei B‘s auf dem Matchblatt! Der Gegner war bekannt und wir wussten, dass es ein hartes Spiel werden würde.

Hervorragende und konzentrierte Startphase

Der Start gelang und optimal. Mit einer sehr starken Deckung und einem variablen Angriffsspiel konnten wir uns früh absetzten. Mehrere aussergewöhnlich schöne Tore von David Bader, dessen Spielfreude deutlich sichtbar war halfen hierbei. 10:5 für den TV Balsthal stand es nach 20 Minuten. Leider konnten wir dieses Niveau nicht über die volle erste Hälfte halten. Mit einem Vorsprung von 2 Toren ging es in die Halbzeit.

Kämpferische zweite Halbzeit

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich das erwartete enge Spiel. Zwischenzeitlich lagen wir mit 3 Toren zurück, konnten uns aber mit einer ausgezeichneten Teammoral wieder zurückkämpfen. Zwei Minuten vor Schluss hatten wir unseinen 2 Tore Vorsprung erkämpft, doch es wurde nochmals spannend. Bei einem Anpfiff erhielt unser Abwehrchef Silas Roos eine Rote Karte, weil er etwas zu eifrig den Ball beim Anspiel wegfischen wollte. Dies führte zum Penaltyentscheid und dem Gegentreffer. Wir unsererseits griffen die letzten Sekunden an und schlossen leider zu früh ab. Der Gegner hatte noch wenige Sekunden für ein Tor. Der letzte Wurf vom Gegner hielt der frisch eingewechselte Kay Stalder souverän und wir gewannen das Spiel gegen Biberist mit 26:25!

 Logo Turnverein Balsthal