Turnverein Balsthal

Spielbericht Testspiel TV Magden II

Best 2020

Am Dienstag trafen wir uns in Magten (JA der Name ist falsch geschrieben, aber wir heissen ja auch Balsthal und nicht Balstahl) in der wunderschönen Halle „Matte“. Das Spiel war von Anfang an ein hart umkämpftes.

Das zeigte auch das Ergebnis nach den ersten zehn Minuten. Da stand es erst 2:3 für uns. Des Gegners Verteidigung war gut und hart, aber noch nicht ganz stimmig. Es gelangen unserem Silas am Kreis viele frei Abschlüsse aufs Tor. Wir konnten unsere Spielzüge gut umsetzen waren aber im Abschluss manchmal zu wenig konsequent. Zu Halbzeit lagen wir mit einem Tor vorne. Die zweite Halbzeit wurde dann zusehends rabiater. Der Schiedsrichter hatte alle gelben Karten gezeigt und nun kamen die Zweiminutenstrafen. Es war ein hin und her, ein offener Schlagabtausch, wie man so schön sagt. Manchmal war der Gegner vorne dann wieder wir. Am Schluss konnte sich der Gegner aber mit einem Tor Differenz (22:21) durchsetzen und gewann das Spiel. Hanspeter Gloor, der Trainer, habe gesehen, dass wir gekämpft haben, manchmal etwas kopflos, aber es wurde gekämpft. Uns fehle aber noch das Durchsetzungsvermögen im eins gegen eins (zugegeben, der Gegner war mindestens zwei Köpfe grösser und breiter als wir), aber wir sind auf gutem Weg. Jonathan Bader, seines Zeichens Captain der Balsthaler meinte: «Egal wie sie zu Wurf kamen, sie haben unglaublich platziert geworfen und getroffen. Besser als wir.»

Das Nächste Spiel wird am 8. September in Balsthal stattfinden. Da gilt es wieder ernst. Denn das Cupspiel gegen den Zweitligisten Handball Brugg steht an.

 Auf ein gutes und hartes Spiel bis morgen in der Halle.

 Logo Turnverein Balsthal