Turnverein Balsthal

Erfolgserlebnisse in der Nacht

"B.U.M. Buuum" Das Balsthaler "Eis" feiert gebührend den Turniersieg bei der Vikings-Challenge

Freitag, 19. August 2016: Die 3.-Liga-Mannschaft des TV Balsthal bleibt auf Erfolgskurs. Nach dem gelungenen Einstand im ersten Vorbereitungsspiel mit dem 40:22-Sieg gegen die HSG Lenzburg doppelte das Balsthaler „Eis“ nach. Am vergangenen Wochenende holte das Team bei der 17. Vikings Challenge, dem Nachtturnier des HC Vikings Liestal, gleich den Turniersieg.

Mit viel Vorfreude und ebenso neu entfachtem Enthusiasmus reiste das Team am frühen Freitagabend in die Sporthalle Frenkenbündten nach Liestal. Nach dem gelungenen Trainings-Weekend in Baden hatte sich die Mannschaft vorgenommen, die unter Neu-Trainer Maximilian Geier gemachten Fortschritte in einer Fünfergruppe mit TSV Frick II, TV Thalwil, HC Vikings Liestal und Vikings Rookies erneut unter Beweis zu stellen. Gleich im ersten Spiel trafen die Balsthaler mit Frick II auf einen Gegner, dem man auch in der bald anlaufenden Meisterschaft gegenüber stehen wird. In einer ausgeglichenen Begegnung setzten sich der entschlossen agierende TVB in der Schlussphase 13:11 durch. Der Grundstein zum Turniererfolg war gelegt, auch wenn die Gegenstoss-Ausbeute noch zu wünschen übrig liess...

Dem Team blieb nicht viel Zeit zur Erholung. Nach kurzer Ansage von Trainer Maximilian Geier in der Kabine mussten die Spieler, nun ergänzt mit den neu dazu gestossenen David Bader und Lukas Scherrer, gleich zum zweiten Spiel gegen die jüngere Mannschaft von Gastgeber Vikings Liestal eilen. Die etwas älteren und routinierteren Balsthaler setzten sich gegen die Rookies denn auch sicher 15:11 durch. Mehr Mühe bekundete der TVB im dritten Spiel gegen das gleichaltrige Team des Turnierorganisators. Die Partie gegen die älteren Vikings war ausgeglichen und bis zur Schlusssirene äusserst umstritten. Kein Team konnte sich entscheidend absetzen, das Endresultat von 15:15 entsprach letztlich dem Gebotenen. Massgeblichen Anteil am Unentschieden hatte TVB-Goalie Leo Favaro, der kurz vor Schluss einen Siebenmeter neutralisierte.

Mit drittem Tageserfolg zum Turniersieg

Im abschliessenden vierten und letzten Gruppenspiel gegen den TV Thalwil galt es für die Balsthaler mit einem weiteren Erfolg, den möglichen Turniersieg zu sichern. Das Zürcher Team sei hart im Nehmen, packe aber ebenso entschlossen zu, wurde vor der Partie seitens des Trainers verkündet. Dementsprechend mit einigem Respekt ging der TVB die entscheidende Begegnung an, die auch lange sehr ausgeglichen und hartumkämpft verlief. Doch je länger sie dauerte, je mehr setzten sich die spielerischen Vorzüge der Balsthaler durch. Sie legten drei Treffer vor und gaben diesen Vorsprung nicht mehr preis. Mit 13:10 realisierten sie damit den dritten Sieg des Abends und sicherten sich mit 7 Punkten auch verdientermassen den Turniersieg.

Ausgepowert, aber ebenso fröhlich ging es unter die Dusche um danach an der Siegerehrung erfrischt und als glücklicher Sieger den tollen Preiskorb für den Turnierbesten entgegen zu nehmen. Als krönender Abschluss schrien die Balsthaler Spieler ein letztes Mal ihren neu kreierten Kampfspruch in die Nacht, der die Sporthalle Frenkenbündten erschüttern liess: B. U. M. - Buuuuuuum. Verständlich, dass sich nach diesem Erfolg alle Balsthaler Kaderspieler bereits auf die neue Spielzeit freuen. Und sie hoffen natürlich, den Saisonstart am Samstag, den 17. September, mit dem gleichen Drive bestreiten zu können. Gegner wird dann in der heimischen Haulismatt (18.30 Uhr) erneut der TSV Frick II sein. Ein gutes Omen also? In diesem Sinne: B. U. M. - Bum, Bum !

19. August 2016; Von Silas Roos, Kreisläufer der ersten Mannschaft. 

Weitere Bilder vom Turnier finden sich auf unserer Flickr-Seite: https://flic.kr/s/aHskFquFGt

Leo entschärft den entscheidenden Siebenmeter gegen den Gastgeber aus Liestal.Rückkehrer Nicolas "Gärtner" Ehrsam setzt sich kraftvoll gegen die Rookies der Vikings durch.Youngster Simon Grolimund (links) wird bei der Übergabe des Preiskorbes von Simon "Simba" Bader unterstützt.

 

 Logo Turnverein Balsthal