Turnverein Balsthal

Jahresbericht 2002

Das vergangene Jahr stand ganz im Zeichen des Neuaufbaus. Karin und ich hatten uns zum Ziel gesetzt, ein Team aufzubauen, welches sowohl in Guten als auch in schlechten Zeiten zusammenhält und auf welches in jeder Situation Verlass ist, auch von Seiten des Vereins.

Wie Karin es im letzten Jahresbericht geschrieben hatte, waren wir top motiviert und davon überzeugt, dass unser Team das Potential dazu hatte, einiges zu leisten. Der Start in die neue Saison missglückte jedoch ein wenig, denn mit unserem Auftritt in Oberbuchsiten an den Regionalen Meisterschaften holten wir eine relativ tiefe Note. Die Gründe für die Abzüge waren jedoch schnell gefunden und somit konnten wir unser Programm verbessern, indem wir einige Änderungen vollzogen. Das ETF konnte kommen!

Und der Augenblick kam: Sowohl die Stimmung des Publikums als auch die unter uns war einzigartig und wir genossen jede Sekunde auf der Bühne in Bad Bubendorf. Wir gaben unser Bestes und die Freude war kaum auszudrücken, als wir erfuhren, dass wir mit der Note 9.21 belohnt wurden. Der Bann war gebrochen, alle mühseligen Momente der vorigen Wochen und Monate vergessen. Was zählte, war unser Team und die Leistung, die wir vollbracht hatten.

Bereits eine Woche später war der nächste Auftritt an den Kantonalen Meisterschaften in Egerkingen. Leider meinte man es dort nicht so gut mit uns, und wir konnten nicht in den Final einziehen.

Die Motivation jedoch blieb und anscheinend lockte unser Erfolg neue Teammitglieder heran. Seit diesem Sommer sind wir eine stolze Gruppe von 17 Leuten. Wir freuen uns auf die kommende Saison und sind gespannt, was sie uns erbringen mag. Ich bin stolz auf mein Team und bedanke mich bei allen für ihre Ausdauer und Freude am Tanzen.

Geh dein Leben Schritt für Schritt -
Geh nicht allein, nimm Freunde mit.
Und rutschst du aus, bleib ja nicht liegen -
Denn wer nicht kämpft, kann auch nicht siegen...

Auf geht's in die neue Saison!

 Logo Turnverein Balsthal