Turnverein Balsthal

Bei herbstlichem Wetter über Stock und Stein vom Weissenstein nach Balsthal - Vereinsreise 2020

Vereinsreise 2020 9Letzten Sonntag wanderte eine grosse TVB-Schar bei herbstlichen Temperaturen und zu Beginn nebliger Sicht vom Weissenstein via Balmberg, Hällchöpfli, Schwängimatt nach Balsthal. Lachend und singend gings in sportlichem Tempo  und genügend Trink- und Essenspausen voran. Die Meisten belohnten sich nach dem aktiven Tag mit einem Abendessen im Restaurant Gemsi im Kreis der Turnkollegen. 

Bilder

Der detaillierte Bericht folgt....

Bei herbstlichem Wetter über Stock und Stein vom Weissenstein nach Balsthal - Vereinsreise 2020

Eine grosse TVB-Schar wanderte letzten Sonntag vom Weissenstein via Balmberg, Hällchöpfli, Schwängimatt nach Balsthal. Dies bei herbstlichen Temperaturen und zu Beginn nebliger Sicht jedoch in bester Laune und sportlichem Tempo - singend und lachend kamen nach einem langen Tag alle in Balsthal an und die meisten belohnten sich danach im Restaurant Gemsi mit dem Abendessen. 

Bilder

Der detaillierte Bericht folgt... 

26. Generalversammlung

Am Freitag, 24. Januar 2020 hielt der Turnverein Balsthal seine 26. Generalversammlung im Fitnexx Balsthal ab. Der Präsident Ramon Rubitschung begrüsste nach dem Apéro und einem vorzüglichen Nachtessen rund 100 Aktive, Frei- bzw. Ehrenmitglieder sowie diverse Gäste und Delegationen von befreundeten Vereinen und der Einwohnergemeinde Balsthal. Das vergangene Jahr stand aus Sicht der Vereinsleitung ganz im Zeichen des Eidgenössischen Turnfests in Aarau, der Anschaffung des neuen Vereinstrainers und der neu eingeführten Leiterentschädigung. Genau diese drei Aspekte waren es dann auch, die dem Verein einen finanziellen Verlust aus dem ETF-Jahr 2019 eintrugen. Die Vereinsleitung hat sich über die finanzielle Lage Gedanken gemacht und hat eine Mitgliederbeitragserhöhung beantragt. Dieser Antrag wurde diskussionslos angenommen, bestanden die bisherigen Mitgliederbeiträge doch über 20 Jahre. Das Budget für das kommende Jahr sieht einen kleinen Verlust vor.

Nachwuchs aus eigenen Reihen

An der diesjährigen GV durfte der Turnverein wiederum 21 neue Aktivmitglieder –grösstenteils aus dem eigenen Nachwuchs – aufnehmen. Ihnen stehen 10 Austritte gegenüber. Der Turnverein Balsthal besteht somit aus rund 350 Mitgliedern.

Fleissige Turner/-innen und Falkenstein-Cup

Franz Vogt, Technischer Leiter, durfte in diesem Jahr 31 fleissige Turner/-innen ehren, welche 90 % oder mehr der angebotenen Trainings besuchten. Roger Wälchli ehrte zudem die Vereinsmeister, welche sich an der vereinsinternen Jahresmeisterschaft «Falkenstein-Cup» in die vordersten Ränge turnten.

Mutationen in der Vereinsleitung

Vorstand: Nach langer Suche konnte auf die diesjährige Generalversammlung der Posten des Vize-Präsidenten besetzt werden. Leandro Favaro wird zukünftig dem Präsidenten mit Rat und Tat zur Seite stehen. Bettina Dettwiler demissionierte als Info-Chefin ihr Vorstandsamt. Dieser Posten konnte leider nicht besetzt werden. Die Berichterstattung für den Gesamtverein ist jedoch sichergestellt. Rahel Rubitschung demissionierte als Aktuarin. Das Aktuariat wird ab sofort von einem Dreiergremium geführt; somit sind die Protokolle des Vorstandes und der Technischen Leitung gewährleistet. Geschrieben werden diese von Joëlle Eggenschwiler, Jasmin Ackermann und Alexa Altermatt. Bettina Dettwiler wird sich in Zukunft um den neu geschaffenen Posten «Sponsoring» kümmern.

Technischen Leitung: Markus Uebelhart legte sein Amt als Jugendverantwortlicher nieder. Dieser Posten wird neu von Thanh Bobst und Andreas Hafner weitergeführt. Zudem legte Denise Bleuer ihr Amt als Ressortverantwortliche Allgemeinturnen nieder. Die Ressortleitung des Allgemeinturnens werden sich die neuen Aktivmitglieder Felippe Meister, Lars Vögtlin und Micheal Schärer zukünftig teilen. Neu in der Technischen Leitung wird Claudia Allemann als Vertreterin Gymnastik geführt. Diese Sparte wurde nach langer Zeit wieder aus der Taufe gehoben. Letztmals turnte der TVB am ETF 1996 in Bern Gymnastik. Ein eigenes Ressort wurde jedoch noch nicht gegründet, man will zuerst einmal prüfen, wie nachhaltig dieses Projekt sein wird.

Zwei neue Ehrenmitglieder, ein neues Freimitglied

Andrea Meister wurde als erst dritte Frau zum TVB-Ehrenmitglied ernannt. Andrea wurde für ihre 17 Jahre als Ressortvertreterin Geräteturnen in den Vereinsleitung, J+S-Leiterin Geräteturnen, Mitglied in diversen Arbeitsgruppen, jahrelange Wertungsrichterin in den Sparten Einzel- und Vereinsgeräteturnen in die Ehrengarde erhoben. Sie wird weiterhin das Ressort Geräteturnen im TL vertreten.

Marc Bruder erhielt ebenfalls die TVB-Ehrenmitgliedschaft für seine 15-jährige Tätigkeit als Trainer, Ressortleiter Handball und somit TL-Mitglied sowie seine Vorstandstätigkeit im Ressort Handball. Marc wird ebenfalls weiterhin das Ressort Handball im TL vertreten.

Markus Uebelhart wurden für seine jahrelange Tätigkeit in der Vereinsleitung (Koordinator, Chef Turnfest und Jugendverantwortlicher) zum Freimitglied ernannt.

Der TVB bekommt wieder Schwung - der TVB lebt!

Am Ende der diesjährigen Generalversammlung darf man erfreut feststellen, dass nach einer nicht schönzuredenden «Baise» über einige Jahre der TVB-Aufwärtstrend in allen Belangen wieder sicht- und spürbar ist:

  • die Vereinsleitung ist nur noch mit einem vakanten Posten (Info-Chef/-in) bestens zusammengesetzt und durch jedes Ressort vertreten
  • die Mischung von erfahrenen und neuen Leuten halten sich die Waage
  • der Übertritt vom Jugendalter zu den Aktiven findet grossflächig statt
  • neue Projekte, Ideen und Visionen werden von der Vereinsleitung in den Verein eingetrichtert. So sollen zum Beispiel einzelne Trainingstage den Bedürfnissen der Turnenden angepasst werden oder man hält bereits Ausschau auf die Kantonalen Meisterschaften im Vereinsturnen in den Jahren 2022 und 2023, welche der TVB als Organisator durchführen wird

«Es isch immer e so gsy...» ist der Refrain des Solothurner Liedes, jedoch sicherlich keine Vorgehensweise für die Lösung von Problemen! Die Vereinsleitung des Balsthaler Turnvereins hat gewisse Probleme richtig erkannt und die Weichen für die Zukunft im hartumkämpften Freizeitmarkt in die richtige Richtung gestellt! Die Mitglieder dankten der Vereinsleitung mit einem langanhaltenden Applaus für ihre umsichtige Arbeitsweise.

JuKo Weihnachtsspecial „Action, Spass und Teamspirit…“

JuKo Anlass Dezember 2019 48Am 07. Dezember 2019 trafen sich knapp 40 Mädchen und Jungen aus den Ressorts Geräteturnen, Jugi Knaben und Teamaerobic Jugend zu einem weiteren Anlass im Jahr. Auf der Piazza beim Pfarreiheim schienen alle gut gelaunt und motiviert – man kennt sich mittlerweile gut und es wird geplaudert und gelacht.

An diesem Tag wurden den Gruppen viel Action und Engagement abverlangt. Während 2.5 Stunden rannten die Kinder in 8 heterogenen Gruppen auf dem ganzen Kirchenareal herum und suchten nach Codewörtern. Am zentralen Sammelpunkt, an dem sich der Spielplan befand und sich die Spielleiter/ -innen Andrea, Thanh und Andreas während des Spiels aufhielten, erhielten die Kinder bei richtigen Schlüsselwörtern Aufgaben, die sie als Gruppe gemeinsam lösen mussten.

Hier ein paar Beispiele an Aufgaben:

  • Sagt das Alphabet rückwärts auf
  • Macht alle einen Radschlag
  • Was hat 4 Beine und kann nicht laufen?
  • Malt mit verbundenen Augen einen Samichlaus, einen Schmutzli und einen Esel
  • Spielt eine Partie „Schere, Stein, Papier“ gegen die Spielleitung
  • Gurgelt das Lied „alle meine Entchen“
  • Malt Potraits von Kusi und Häfi
  • Seid 1 Minute lang ruhig
  • Läuft 3x die Treppe hoch und runter
  • Macht alle 10 Liegestützen
  • Schreibt ein Gedicht an Häfi

Das Spiel endete auf dem Spielfeld Nummer 70 mit der krönenden Aufgabe ein Selfie von der Gruppe zu machen.

Im Anschluss des Chaosspiels durften sich die Kinder mit feinem Tee im Pfarreiheim aufwärmen.

Was für eine Freude, als der Samichlaus mit seinem Gehilfen, dem Schmutzli, an die Türe klopfte und in den Saal eintrat. Vieles wusste der Samichlaus über die Kinder zu erzählen. Obwohl nicht nur gute Dinge in seinem grossen Buch standen, sah der Samichlaus, dass sich die Kinder in den Trainings grosse Mühe gaben und lobte sie dafür. Verse und ein Lied wurden Samichlaus und Schmutzli von mutigen Knaben vorgetragen. Bald darauf verabschiedeten sich Samichlaus und Schmutzli wieder von uns.

Nach dem Besuch vom Samichlaus und Schmutzli stärkten wir uns mit einer ausgezeichneten Kürbissuppe, Cervelat und Brot. Herzlichen Dank an Kusi, der für unser Wohl sorgte!

Ein stimmungsvoller Abend ging mit vielen glücklichen Gesichtern zu Ende. Müde, aber voller schöner Eindrücke des Erlebten, machten sich die Kinder wieder auf den Heimweg. Es war ein unvergesslicher, wunderschöner, lustiger und aktiver Tag.

An dieser Stelle möchte ich ein grosses Dankeschön an Kusi aussprechen. Es war sein letzter JuKo Anlass. Er wird auf die kommende Generalversammlung sein Amt als JuKo Chef in die Hände von Thanh Bobst und Andreas Hafner übergeben.

Kusi, wir möchten dir ein herzliches Dankeschön sagen für die gesamte Zeit und Mühen, die du in den vergangenen Jahren für die Jugend des Turnvereins Balsthal aufgewendet hast. Wir wissen dein Engagement und dein fachspezifisches Turnwissen zu schätzen.

Turnibutz-Cup 2019

Turnibutz Cup 2019 Jugend Aktive„2019 –es wird wieder schweisstreibend!  

Wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen. 

Die Jugend wird versuchen, die guten Resultate der letzten Saison zu festigen. Kraft, Disziplin, aber auch Spass soll die Choreographie beinhalten.

Das aktive Team wird unter der neuen Leitung von Nicole Beljean, Sarah Kamm, Joëlle Eggenschwiler, Angelika Müller und Thanh Bobst wieder in die Wettkampfsaison starten. Wir sind gespannt, wie das laufen wird.“

Das sind die letzten Worte des letztjährigen Schlussberichts des Team-Aerobics.

Ja, es wird Zeit, dass wir wieder das machen, was in unseren Beinen steckt. Nachdem die Jugend pünktlich an der Regionalen Meisterschaft im Vereinsturnen am 24.Mai in Oberbuchsiten gestartet hat, müssen die Aktiven leider noch pausieren. Nun aber  reisen wir wieder gemeinsam an, einen Wettkampf. Am 07. Juni empfängt uns der Turnverein Vordemwald zu einem der spektakulärsten Turn-Events in der Region - dem Turnibutz-Cup!

Kleine Geschichtskunde*: Der Turnibutz, ein strammer Turner, lebte früher in Mitten gesunder Wälder, dem heutigen Vordemwald. Mit seinem Mut, seiner Kraft und seiner Begeisterung für das Turnen war der Turnibutz bald in der ganzen Region bekannt. Frühmorgens bis zum letzten Sonnenstrahl am Abend konnte man den ganz in weiss gekleideten Turnibutz antreffen, wie er Gräben übersprang und sich der körperlichen Ertüchtigung hingab. Hier heraus entstand wohl auch das bekannte Turnerlied: „Was ziehet so munter das Tal entlang“. Die Geschichte des Turnibutz zeigt, was mit Begeisterung und Wille erreicht werden kann.

Unsere Jugend startet um 17.48 Uhr in den Wettkampf. Im letzten Jahr erturnte sich die Jungmannschaft den 2. Rang mit einer Note von 8.83. In diesem Jahr wird die Kraft und Disziplin gestärkt, dabei darf der Spass aber auch nicht zu kurz kommen. Ja, sie können auch in diesem Jahr die Wertungsrichter überzeugen und werden mit der Note 9.02 und dem Bronzeplatz belohnt.

Um 21.48 Uhr treten dann die Aktiven in Erscheinung und sind gespannt, wie die Kampfrichter das Programm bewerten werden. Nicht ganz wie gewünscht, aber dennoch „gut“ ist die Programmnote unseres Leiterteams- 4.520. Wie wird die Technik wohl bewertet? Es gibt Schrittkombinationen, Formationen und Elemente, die leider noch nicht ganz sitzen. Trotzdem geben wir unser Bestes und versuchen die netten Damen in den blauen T-Shirts von uns zu überzeugen. Mit einer technischen Note von 4.130 erreichen wir eine Schlussnote von 8.65 und den 11. Schlussrang (=Solothurnerzahl ).

Unser nächster Wettkampf wird das Eidgenössische Turnfest 2019 in Aarau sein. Wir wissen, wo wir noch arbeiten müssen und sind bemüht, dieses Wissen auch umzusetzen!

NB: Der Telliring war 1832 Austragungsort des ersten Eidgenössischen Turnfestes. Weitere Turnfeste folgten in den Jahren 1843, 1857, 1882, 1932 und 1972. Der Schweizerische Turnverband hat in der Stadt seinen Hauptsitz. Nun sind wir gespannt, welche Noten wir von der alten Hauptstadt mit nach Hause tragen dürfen!

* Quelle: www.turnibutz-cup.ch

Solothurner Kantonalturnfest 2018 - Jugend-Vereinswettkampf

KTF 2018 Jugend 69Diesen Sonntag standen 42 jugendliche Turner/innen vom TVB am Solothurner Kantonalturnfest in Gösgen im Einsatz. Sie gaben ihren vollen Einsatz in den dreiteiligen Jugend-Vereinswettkampf, welcher aus der Gerätekombination, Team-Aerobic, Ball-Wurf, Hindernislauf, Unihockey-Parcours und Pendelstafette bestand. Das viele Trainieren hat sich gelohnt – sie konnten tolle Leistungen erbringen. Wir sind stolz auf unsere Jugend – witer so J
Daneben waren auch viele Erwachsene TVB-ler im Einsatz als Wertungsrichter, Kampfrichter oder in der Wettkampfleitung – danke für euren Einsatz zu Gunsten unserer Jugend.
Bilder

 Logo Turnverein Balsthal